Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Neuer Investor gefunden

devolo kann wieder weitermachen

Multimedia | Julia Jamy | 22.04.2024 | |  
(© devolo) Vergangenen Dezember musste devolo ein erneutes Sanierungsverfahren einleiten. Nun wurde die Investorensuche erfolgreich beendet und damit die Zukunftsfähigkeit des Aachener Unternehmens sichergestellt. Im Rahmen eines Asset Deals übernimmt der österreichische Finanzinvestor SOL Capital rückwirkend zum 1. April 2024 wesentliche Teile des operativen Geschäftsbetriebes des Unternehmens.

Die neu gegründete devolo solutions GmbHwird in die Private-Equity-Struktur der SOL Capital eingebunden, in der sich institutionelle Investoren, wie beispielsweise der European Investment Fund engagieren. Begleitet wurde die Transaktion von der Unternehmensberatung Wieselhuber & Partner GmbH. Der Gläubigerausschuss stimmte dem Asset Deal zu. Damit wurde in dem Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung unter der Aufsicht von Rechtsanwältin  Ruth Rigol nach knapp vier Monaten eine Investorenlösung erzielt. „Mit der Unterzeichnung des Asset Deals wurde die bestmögliche Sanierungslösung für alle Verfahrensbeteiligten gefunden. devolo verfügt nun über eine solide Basis für einen erfolgreichen Neuanfang“, so Rigol.

Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung

devolo leitete im Dezember 2023 mit dem Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung  ein. Erklärtes Ziel war es, einen starken Investor für eine nachhaltige und langfristige Partnerschaft zu gewinnen. „Die Gespräche mit SOL Capital gestalteten sich von Beginn an konstruktiv und zielorientiert. Deshalb freuen wir uns, dass wir heute den Start unserer Zusammenarbeit bekanntgeben und einen neuen Meilenstein in der devolo Firmengeschichte setzen können. Mit SOL Capital haben wir eine langjährig erfahrene Partnerin an Bord, die das nötige Know-how mitbringt, um devolo weiterzuentwickeln und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen “, erklärt Heiko Harbers, General Manager, devolo solutions GmbH.

Während der vergangenen Monate wurden bereits Optimierungsmaßnahmen umgesetzt, insbesondere das Wertschöpfungskonzept wurde an die veränderten Marktbedingungen angepasst. „Mit unserem strategischen Investment wollen wir die Positionierung von devolo im schnell wachsenden Digitalmarkt festigen und kontinuierlich ausbauen. Gemeinsam werden wir unsere nationalen und internationalen Expansionspläne vorantreiben und nachhaltig in die Produkt- und Technologieentwicklung sowie die Stärkung der Marke investieren. Wir freuen uns, unsere Expertise für dieses innovative Unternehmen einbringen zu können“, so Paul Niederkofler, Senior Partner und Geschäftsführer der SOL Capital.

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden