Freitag, 18. Oktober 2019
Sharps CES Bilanz 2012

Rückblick auf erfolgreiche Messe

Multimedia |Die Redaktion | 25.01.2012 | |  
Sharps Pressekonferenz auf der CES 2012 Sharps Pressekonferenz auf der CES 2012

Sharp blickt auf vier erfolgreiche Tage bei der International Consumer Electronics Show (CES) zurück - und damit auf einen guten Start in das neue Jahr. Vom 10. bis 13. Januar präsentierten die Elektronikriesen der Branche in Las Vegas Produkthighlights und Innovationen. Sharp Electronics Europe war mit einem eigenen Bereich für den europäischen Markt vertreten und zieht Bilanz.

„Nach aktuellen Umfragen war der Fernsehkonsum im vergangenen Jahr so hoch wie nie. Das Fernsehen erfreut sich also nach wie vor größter Beliebtheit. Vor allem der Trend in Richtung große TV-Größen ist deutlich erkennbar“, so Herman Karabetyan, Direktor Vertrieb und Marketing Unterhaltungs- und Haushaltselektronik bei Sharp Electronics Deutschland/Österreich. „Als offizieller EUROTOP-Sponsor der UEFA erwarten wir voller Spannung eines der größten TV-Highlights in 2012, die Fußball Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Wir holen diese und andere TV-Ereignisse in die Wohnzimmer unserer Kunden und bieten mit unseren hochauflösenden TV-Geräten in großen Größen bestes Fernseherlebnis.“

Das positive Feedback von Handelspartnern, der Fachpresse und Besuchern auf Sharp-Technologien rund um TV-Geräte, Soundsysteme und Bluray-Produkte, zeigt, dass 2012 ganz im Zeichen von „big screens“, brillanter Bildqualität, bestem Sounderlebnis und höchster Energieeffizienz steht. Der japanische Technologiekonzern konnte besonders mit neuen AQUOS-LCD-TV-Modellen mit
Bildschirmdiagonalen von 152 Zentimetern (60 Zoll), 177 Zentimetern (70 Zoll) und 203 Zentimetern (80 Zoll) punkten.

„Wir befinden uns auf einer faszinierenden Reise in die Zukunft des Fernsehens. Wo heute unsere AQUOS Quattron Technologie Maßstäbe in Brillanz, Bildqualität und Energieeffizienz setzt, begeistert morgen schon die 4k2k-Technologie die Konsumenten und übermorgen der 8k4k“, erklärt Herman Karabetyan. Die Vorstellung des ICC-4k LCD-TV (4k2k) gehörte zu den Highlights auf der CES 2012. Der in Zusammenarbeit mit I-cubed Research Center Inc. entwickelte ICC-4K liefert mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten die vierfache FullHD-Auflösung. Die ICC (Integrated Cognitive Creation) Technologie ermöglicht ein äußerst naturgetreues Seherlebnis. Der Nachfolger, das 8k4k-Display, ist die Vision dessen, was TV-Nutzer in Zukunft erwartet. Der Fernseher mit einer 217 Zentimeter Bildschirmdiagonalen (85 Zoll) bietet mit einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Bildpunkten (=33 Megapixel) die 16-fache HD-Auflösung und damit ein atemberaubend realistisches Seherlebnis.

Großes Kino und spannende Sporthighlights können bereits heute schon mit den AQUOS LCD TVs erlebt werden: Die Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 152 Zentimetern (60 Zoll) und 177 Zentimetern (70 Zoll) sind ab sofort im Handel erhältlich. Im April 2012 folgt der Sharp-TV mit einer Bildschirmdiagonale von 203 Zentimetern (80 Zoll).

Bewegte Eindrücke von Sharp auf der CES 2012 gibt es auf YouTube.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.