Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Neuer Player

Gigaset betritt den Tablet-Markt

Telekom | Dominik Schebach | 02.12.2013 | Downloads | |  Archiv
Bisher war Gigaset für seine DECT-Telefone bekannt. Jetzt steigt das Unternehmen in den Tabletmarkt ein. Bisher war Gigaset für seine DECT-Telefone bekannt. Jetzt steigt das Unternehmen in den Tabletmarkt ein.

Mit zwei Android-Geräten betritt Gigaset den Tablet-Markt. Die Geräte im Format 8 Zoll und 10,1 Zoll stellen den nächsten Schritt in der Erweiterung der Strategie „Gigaset 2015“ dar. Die Tablets Gigaset QV830 und QV1030 werden laut Hersteller noch im Dezember auf den Markt kommen. Weitere Geräte sollen 2014 folgen.

Gigaset steht für Kommunikation! Seit Jahren sind unseren Premium DECT-Telefone erfolgreich. Seit kurzem erobert unser Full-Touch-Android-Telefon SL930A den Markt. Mit unseren zwei neuen hochwertigen Tablets unterstreichen wir erneut unseren Anspruch, erstklassige Kommunikationstools für das vernetzte Zuhause anzubieten“, sagt Gigaset Austria CEO Eduard Schmidhofer.

Das 10,1 Zoll-Modell wartet mit einer hohen Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln auf. Daneben punktet das Tablet mit einem leistungsstarken Quad Core-Prozessor (1.8GHz Nvidia T40S Cortex A15), Stereo-Sound und 8 Megapixel Kamera mit Dual-LED-Flash. Das 8 Zoll-Modell bietet eine Auflösung von 1024×768 Pixeln. Dank des internen Speichers von 8GB (QV830) und 16GB (QV1030) sowie der Möglichkeit, via microSDHC-Kartenslot Speichermedien von bis zu 32GB zu verwenden. Beide Geräte verfügen über WLAN aber nicht Mobilfunk. Die Auslieferung an den Handel beginnt ab Kalenderwoche 49. Das QV830 ist für 199,95 Euro (UVP) erhältlich. Der UVP für das QV1030 liegt bei 369,95 Euro.

Downloads
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden