Freitag, 24. September 2021
Megatrend Kochen

Media Markt Haushaltsstudie

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 02.05.2017 | |  
Eine aktuelle Studie von Media Markt zeigt: Neben dem Mahlzeiten zubereiten, zählt das Einkaufengehen zu den beliebtesten Hausarbeiten, gefolgt vom Backen, Pflanzen gießen und Wäsche waschen. (Grafik: Media Markt) Eine aktuelle Studie von Media Markt zeigt: Neben dem Mahlzeiten zubereiten, zählt das Einkaufengehen zu den beliebtesten Hausarbeiten, gefolgt vom Backen, Pflanzen gießen und Wäsche waschen. (Grafik: Media Markt)

Das Kochen boomt ungebrochen – „für die einen ist es pure Leidenschaft, für die anderen der Ausgleich nach einem stressigen Arbeitstag“, sagt Elektroriese Media Markt, der in einer Studie den Stellenwert des Kochens in Österreich erhoben hat.

Laut aktueller Media Markt Studie zählt das Kochen zu den liebsten Tätigkeiten in Österreichs Haushalten: Drei von vier Personen kochen selbst. Dabei sind Küche und Herd längst keine Domäne der Frauen mehr – auch Männer schwingen immer öfter den Kochlöffel. In der Media Markt Haushalts-Umfrage, die gemeinsam mit Marketagent.com im Februar 2017 unter mehr als 500 Österreichern durchgeführt wurde, gaben sechs von zehn der befragten Männer an, selbst gerne den Kochlöffel zu schwingen. Mit 65% stellt sich dabei ein Großteil hinter den Elektroherd, immerhin fast die Hälfte nutzt einen Glaskeramikherd und bei jedem Vierten kommt ein Induktionsherd zum Einsatz. Beim Backen präsentiert sich die Situation etwas anders, hier haben noch immer die Frauen das Ruder in der Hand: „Neun von zehn der befragten Frauen geben an, dass sie diejenigen sind, die nicht nur mit Pfannen und Töpfen hantieren, sondern ihre Liebsten auch gerne mit Kuchen, Keksen & Co. verwöhnen, während dies nur auf 40% der Männer zutrifft“, so die Studienergebnisse.

Favoriten

Zu den meistgenutzten Küchengeräten zählt bei Männern wie auch bei Frauen neben dem Herd mit 89% das Backrohr. Auch beliebt sind Mikrowelle und der Toaster, die sechs von zehn Personen zur Zubereitung nutzen.

Neben dem Mahlzeiten zubereiten, zählt übrigens das Einkaufengehen zu den beliebtesten Hausarbeiten, gefolgt vom Backen, Pflanzen gießen und Wäsche waschen.

Be- & Entschleunigt

Gerade beim Frühstück muss es unter der Woche schnell gehen: „Drei von vier Personen nehmen sich weniger als 30 Minuten für die Zubereitung Zeit“, sagt Media Markt. Mehr als die Hälfte der Befragten nutzt für die Zubereitung von Heißgetränken zumindest fallweise einen Wasserkocher, 42% verwenden eine Kaffeemaschine mit Kapsel- oder Pad-System und 39% einen Kaffee-Vollautomaten.

Das Frühstück bekommt also nur knapp 30 Minuten, für das Mittagspause ist da schon etwas entspannter. 38% nehmen sich hier laut Studie 30 bis 59 Minuten für die Zubereitung Zeit. Beim Abendessen geht’s wieder schneller: Knapp jeder Zweite investiert weniger als eine halbe Stunde in die Zubereitung.

Am Wochenende bzw. an freien Tagen nehmen sich die Befragten für die Zubereitung ihrer Mahlzeiten auch gerne etwas mehr Zeit. Vor allem beim Mittagessen beschäftigen sich fast vier von zehn eine halbe Stunde bis Stunde und mehr als ein Drittel aller Befragten investiert hier sogar bis zu zwei Stunden. 

Der Geschirrspüler als „Must-Have“

Ohne Geschirrspüler geht’s offenbar nicht: Nur 17% geben an, das Geschirr ausschließlich oder überwiegend von Hand zu waschen. Wie die Studienergebnisse zeigen, sind es hier vor allem die 18 bis 29-Jährigen, von denen mehr als jeder Vierte an der Spüle steht.  

Media Markt Einbau-Offensive 

Bei Media Markt gibt es noch bis 12. Mai 2017 eine große Einbau-Offensive: „Ganz nach dem Motto ‚Der ganze Spaß muss raus’ gibt es jede Menge Kücheneinbaugeräte, vom Herd über den Geschirrspüler bis hin zum Kühlschrank, im Markt und online auf mediamarkt.at bis zum halben Preis“, beschreibt Wolfgang Goger, Vertriebsleiter Media Markt Österreich.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 7 =

An einen Freund senden