Dienstag, 15. Oktober 2019
„Gleichmäßig getrimmt in einem Zug“

Philips Bartschneider 5000

Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 24.06.2019 | |  
Mit dem Bartschneider 5000 verspricht Philips gleichmäßig getrimmte Bärte in einem Zug. Mit dem Bartschneider 5000 verspricht Philips gleichmäßig getrimmte Bärte in einem Zug. Wie Philips sagt, sind gleichmäßige und schnelle Ergebnisse das Wichtigste beim Trimmen von Bärten. Der Philips Bartschneider BT5000 soll diese liefern – „dank seiner scharfen Messer und dem Lift & Trim Pro System, das für die optimale Schneideposition der Barthaare sorgt“, wie der Hersteller erklärt.

Beim Bartschneider BT5000 sorgt die Kombination aus scharfen Messern und der optimalen Schneideposition der Barthaare für gleichmäßige und schnelle Ergebnisse, wie Philips verspricht. „So werden unangenehmes Ziepen oder Verhaken verhindert.“ Die Klingen des BT5000 schärfen sich laut Hersteller selbst, indem sie leicht aneinander reiben. „So ermöglichen sie stets ein präzises Trimmen auch von dickerem Haar in nur einem Zug.“

Als Besonderheit des BT5000 wird der Kamm des Lift & Trim Pro Systems beschrieben, denn: „Er richtet jedes Haar auf und bringt es so in die optimale Schneideposition, bevor es zu den doppelt geschärften und langlebigen Metallklingen geführt wird. Egal ob kurzer Stoppel- Dreitage- oder längerer Bart – mit seinen 40 Längeneinstellungen bietet der BT5000 immer ein gleichmäßiges, gepflegtes Erlebnis“, so das Versprechen von Philips.

„Der beliebteste Bartstyle bei Männern ist der Dreitagebart. Zur Erhaltung des Looks möchten Männer aber ungern mehrere Male über die gleiche Stelle fahren müssen. Sie wünschen sich ein Tool, mit dem sie ihren Bart einfach und schnell gleichmäßig trimmen können“, so Sonja Gindl, Marketing Lead Personal Health bei Philips Austria. „Kein Problem für unseren BT5000, der dank dem Lift & Trim Pro System im Vergleich zu seinem Vorgänger sogar 80% schneller arbeitet.“

Präzises Styling

Insgesamt 40 verschiedene Schnittlängen – von 0,4 bis 20 Millimeter – können über das Zoom-Rad eingestellt werden. Für kürzere Stoppel- oder Dreitagebärte eignet sich laut Philips der Kammaufsatz für Bärte bis 10 mm, für längere Variationen (bis 20 mm) steht ein weiterer Aufsatz zur Verfügung. Im Detail heißt das: Für kurze Styles (0,4 bis 2 mm) kann die Schnittlänge in 0,2 mm Schritten ausgewählt werden. Für den Dreitagebart (zwischen 2 und 5 mm Länge) stehen 0,5 mm Stufen zur Verfügung und für längere Bärte ab 5 mm kann über das Zoom-Rad Längen in 1 mm Abständen eingestellt werden. „Das Trimmen von Schnurrbärten oder ein definiertes Kantenstyling erledigt zuverlässig der aufsetzbare Präzisionstrimmer“, ergänzt der Hersteller.

Philips beschreibt: „Der Li-Ionen-Akku bietet nach einer Stunde Aufladung 90 Minuten kabellose Leistung, ein Blick auf die Akkuanzeige informiert über den aktuellen Stand. Der Bartschneider kann auch im Netzbetrieb verwendet werden. Der praktische Standfuß dient gleichzeitig zum Laden und komfortablen Aufbewahren im Bad. Zum Reinigen einfach unter fließendes Wasser halten.“

Ebenfalls neu ist wie Philips erwähnt das Modell BT5502/15 (UVP 59,99 Euro), das über einen etwas verringerten Zubehörumfang verfügt.

Philips Bartschneider BT5515/15 im Detail

  • Lift & Trim Pro System
  • Zoom-Rad für 40 Schnittlängen von 0,4 mm bis 20 mm
  • Doppelt geschärfte Metallklingen, hautfreundlich und selbstschärfend
  • 100% abwaschbar für eine einfache, gründliche Reinigung
  • 1 Std. laden für 90 Minuten Akkubetrieb, auch mit Kabel verwendbar
  • Zubehör: Kurzer Kammaufsatz, langer Bartkamm, Präzisionstrimmer, Standfuß mit Ladestation, Aufbewahrungstasche
  • Farbe: Schwarz/ Silber
  • UVP: 69,99 Euro
  • Ab sofort im Handel erhältlich

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.