Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Mittwoch, 24. Juli 2024
Aufklärung

WHO beantwortet häufig gestellte Fragen

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 11.03.2020 | |  Wissen
Die WHO beantwortet auf ihrer Homepage unter dem Titel „Myth-busters“ häufig gestellte Fragen rund um Covid 19. (Bild: Screenshot www.who.int) Die WHO beantwortet auf ihrer Homepage unter dem Titel „Myth-busters“ häufig gestellte Fragen rund um Covid 19. (Bild: Screenshot www.who.int) Die Unsicherheit angesichts Covid 19 ist weltweit groß. Um ein wenig Aufklärung zu leisten beantwortet die WHO auf ihrer Webseite häufig gestellte Fragen rund um das Corona-Virus. Wir haben die Interessantesten für Sie zusammengefasst.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO beantwortet auf ihrer Webseite unter www.who.int häufig gestellte Fragen. Hier finden Sie einen Auszug:

Betrifft das neue Coronavirus nur ältere Menschen oder sind auch jüngere Menschen anfällig?

Die WHO dazu: „Menschen jeden Alters können mit dem neuen Coronavirus (2019-nCoV) infiziert werden. Ältere Menschen und Menschen mit bereits bestehenden Erkrankungen (wie Asthma, Diabetes, Herzerkrankungen) scheinen anfälliger für den Virus zu sein. Die WHO rät Menschen jeden Alters, Maßnahmen zu ergreifen, um sich vor dem Virus zu schützen, beispielsweise durch gute Händehygiene und gute Atemhygiene.“

Ist es sicher, einen Brief oder ein Paket aus China zu erhalten?

Die WHO dazu: „Ja, es ist sicher. Personen, die Pakete aus China erhalten, sind nicht gefährdet, sich mit dem neuen Coronavirus zu infizieren. Aus früheren Analysen wissen wir, dass Coronaviren auf Objekten wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben.“

Können Haustiere zu Hause das neue Coronavirus (2019-nCoV) verbreiten?

Die WHO sagt: „Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass Haustiere wie Hunde oder Katzen mit dem neuen Coronavirus infiziert werden können. Es ist jedoch immer eine gute Idee, Ihre Hände nach dem Kontakt mit Haustieren mit Wasser und Seife zu waschen. Dies schützt Sie vor verschiedenen verbreiteten Bakterien wie E. coli und Salmonellen, die zwischen Haustieren und Menschen übertragen werden können.“

Wie effektiv sind Thermoscanner bei der Erkennung von Personen, die mit dem neuen Coronavirus infiziert sind?

Die Who antwortet: „Thermische Scanner sind wirksam bei der Erkennung von Personen, die aufgrund einer Infektion mit dem neuen Coronavirus Fieber entwickelt haben (dh. eine höhere Körpertemperatur als normal haben). Sie können jedoch keine infizierten, aber noch nicht fieberkranken Personen erkennen. Dies liegt daran, dass es zwischen zwei und zehn Tagen dauert, bis infizierte Menschen krank werden und Fieber entwickeln.“

Kann das Sprühen von Alkohol oder Chlor über den ganzen Körper das neue Coronavirus töten?

Die Who erläutert: „Wenn Sie Alkohol oder Chlor über Ihren ganzen Körper sprühen, werden keine Viren abgetötet, die bereits in Ihren Körper eingedrungen sind. Das Sprühen solcher Substanzen kann für Kleidung oder Schleimhäute (dh. Augen, Mund) schädlich sein. Beachten Sie, dass sowohl Alkohol als auch Chlor zur Desinfektion von Oberflächen nützlich sein können, sie müssen jedoch gemäß den entsprechenden Empfehlungen verwendet werden.“

Gibt es spezielle Medikamente zur Vorbeugung oder Behandlung des neuen Coronavirus?

Die Who sagt: „Bisher wird kein spezifisches Arzneimittel zur Vorbeugung oder Behandlung des neuen Coronavirus (2019-nCoV) empfohlen. Einige spezifische Behandlungen werden derzeit noch untersucht und durch klinische Studien getestet. Auch Antibiotika sind bei der Vorbeugung und Behandlung des neuen Coronavirus unwirksam. Antibiotika wirken nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien. Wenn Sie jedoch wegen des 2019-nCoV ins Krankenhaus eingeliefert werden, erhalten Sie möglicherweise Antibiotika, da eine bakterielle Koinfektion möglich ist.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden