Mittwoch, 12. August 2020
Zuerst Autos, nun Fahrräder

E-Bikes mieten bei Media-Saturn Deutschland

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 16.06.2020 | |  
Bei MediaMarkt und Saturn in Deutschland können Kunden nun auch E-Bikes mieten. (Bild: Media-Saturn) Bei MediaMarkt und Saturn in Deutschland können Kunden nun auch E-Bikes mieten. (Bild: Media-Saturn) MediaMarkt und Saturn Deutschland bieten in Kooperation mit Grover ja schon länger Elektrogeräte zur Miete an. Im Herbst 2019 wurde das Angebot um das Thema E-Mobility erweitert. Zunächst wurden E-Scooter zur Miete angeboten, nun auch E-Bikes.

Wer ein E-Bike für einen begrenzten Zeitraum nutzen oder testen möchte, kann sich ab nun an MediaMarkt und Saturn Deutschland wenden. Denn in Kooperation mit dem Berliner FinTech Grover können Kunden ab sofort online bestimmte E-Bikes ab einer Mindestlaufzeit von drei Monaten mieten. Im Mietpreis enthalten sind auch der Geräteschutz sowie die Retourenkosten. Mietlaufzeiten von 6, 12 oder 18 Monaten sind ebenso möglich.

So funktioniert’s

Im Onlineshop wählt der Kunde das gewünschte E-Bike aus und klickt auf den „Mieten mit Grover“-Button. Daraufhin wird er zur Grover Homepage umgeleitet, wo er die gewünschte Mindestmietlaufzeit auswählt, ein Kundenkonto erstellt und die Bestellung abschließt. Anschließend wird das E-Bike nach Hause geliefert.

Der Anbieter beschreibt: Mit dem monatlichen Mietpreis abgedeckt ist auch der Geräteschutz „Grover Care’, das heißt, Grover übernimmt bei üblichen Schäden aller Art 90% der Reparaturkosten. Ebenfalls im Mietpreis enthalten sind die Retourenkosten am Ende der Miete. Nach Ablauf der gewünschten Mindestmietdauer schickt der Kunde das E-Bike einfach an Grover zurück. Das Retourenlabel dafür kann er sich über sein beim Mietabschluss angelegtes Grover-Kundenkonto herunterladen. Die Mietdauer kann aber auch jederzeit online verlängert werden, oder setzt sich analog des bisher gezahlten Mietpreises einfach fort, wenn das E-Bike nach Ende der Miete nicht zurückgeschickt wird. Wer das E-Bike nicht mehr hergeben möchte, kann es über die Grover-Kaufoption ganz einfach behalten.“

Die Auswahl

Zunächst werden vier verschiedene E-Bike-Modelle zum Mieten angeboten – „für jeden Anspruch das passende Rad“, wie es heißt. In der preislichen Mittelklasse befindet sich zum Beispiel das FISCHER ETH 1806-S1 Trekkingrad in Grau matt, das ab 59,90 Euro im Monat für mindestens 3 Monate gemietet werden kann. „Dank verschiedener Laufzeiten können sich Kunden sowohl kürzer als auch länger an einem E-Bike erfreuen“, betont der Anbieter nochmal. Dabei gilt: „Je länger die gewählte Mindestmietdauer, desto günstiger der monatliche Mietpreis.“

Zu den verfügbaren Modellen zählen auch:

  • FISCHER FR 18 Citybike (Laufzeit: 3 Monate, Preis pro Monat: 119,90 Euro. 6 Monate, 89,90 Euro. 12 Monate, 69,90 Euro. 18 Monate, 49,90 Euro)
  • PROPHETE GENIESSER 20.EMC.10 (Laufzeit: 3 Monate, Preis pro Monat: 159,90 Euro. 6 Monate, 129,90 Euro. 12 Monate, 109,90 Euro. 18 Monate, 89,90 Euro)
  • FISCHER ETH 1806-S1 Trekkingrad (Laufzeit: 3 Monate, Preis pro Monat: 129,90 Euro. 6 Monate, 99,90 Euro. 12 Monate, 79,90 Euro. 18 Monate, 59,90 Euro)
  • FISCHER ETH 1861-S2 Trekkingrad (Laufzeit: 3 Monate, Preis pro Monat: 179,90 Euro. 6 Monate, 149,90 Euro. 12 Monate, 129,90 Euro. 18 Monate, 109,90 Euro)

Kein Thema in Österreich

Für Media-Saturn Österreich ist das Vermieten von E-Bikes und E-Scootern (noch) kein Thema, wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber elektro.at erklärt: „Wir prüfen für MediaMarkt und Saturn in Österreich kontinuierlich neue, spannende Konzepte. Auch das Thema ‚Mieten statt Kaufen‘ ist ein sehr interessantes Thema, mit dem wir uns auseinandersetzen. Wir prüfen aktuell verschiedene Varianten, eine landesweite Einführung ist kurzfristig jedoch nicht geplant.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.