Mittwoch, 21. April 2021
Rückzug

LG Electronics verabschiedet sich vom Smartphone-Geschäft

Telekom | Dominik Schebach | 06.04.2021 | | 2  
LG war im Smartphone-Markt immer für unkonventionelle Smartphones gut. Nach 20 Jahren zieht sich der koreanische Konzern nun aus dem Sektor zurück. LG war im Smartphone-Markt immer für unkonventionelle Smartphones gut. Nach 20 Jahren zieht sich der koreanische Konzern nun aus dem Sektor zurück. Nachdem LG Electronics zuletzt den Launch neuer Smartphone-Modelle verschoben hatte, war es für viele Beobachter nur noch eine Frage der Zeit. Mit einer Aussendung macht es der Konzern nun offiziell: LG Electronics zieht sich aus dem „unglaublich wettbewerbsintensiven“ Smartphone-Geschäft zurück. Das Unternehmen will seine Ressourcen stattdessen in Wachstumsbereiche wie Smart Homes, künstliche Intelligenz, B2B-Lösungen sowie Plattformen und Services konzentrieren.

Die Entscheidung wurde gestern vom Vorstand des Unternehmens abgesegnet: Der Rückzug aus dem Smartphone-Geschäft soll demnach bis zum 31. Juli 2021 abgeschlossen sein – wenn auch einige bestehende Lagerbestände länger verfügbar sein könnten. Außerdem wird LG den Service Support aufrechterhalten und auch Software-Updates für seine Smartphone-Modelle sollen laut Mitteilung des Unternehmens für einen gewissen Zeitraum noch zur Verfügung gestellt werden.

In Zukunft will LG sein technisches Know-how aus dem Smarrtphone-Business in die Entwicklung von Zukunftstechnologien wie 6G einbringen, um die Wettbewerbsfähigkeit in anderen Geschäftsbereichen zu stärken. Kerntechnologien, die LG in den vergangenen 20 Jahren für den mobilen Sektor entwickelt haben, sollen jedenfalls weiter verwendet werden.

Kommentare (2)

  1. So schnell kann es gehen, zuerst Nokia, vom Marktführer ins Nirvana und jetzt LG, die waren vor 10 Jahren noch Samsung ebenbürtig und hatten nahezu dieselben Verkaufszahlen und jetzt ist es vorbei.
    „Wer nicht mir der Zeit geht, geht mit der Zeit!“
    Der Spruch bewahrheitet sich immer wieder!

  2. wirklich schade um LG, einer der wenigen noch verbliebenen „echten“ Herstellern von Mobiltelefonen. jetzt sind es wirklich (fast) nur noch Chinesen und/oder jene, die in China produzieren lassen. in Europa verkaufte Geräte werden dann im kleinen Cork/Irland (Apple, Microsoft und Co) oder „sonst wo“ oder wenig/gar nicht versteuert und „wir“ schauen zu und durch „die Lappen“… NEUES chinesisches Sprichwort (für Europa): „Europäische Marken/Hersteller oje, Wertschöpfung ade!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.