Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Dienstag, 23. April 2024
Regionalität und Beratung als Erfolgsmodell

RED ZAC Alles Bohne: Vom Kaffeespezialisten zum professionellen Elektrogeschäft

Die Branche | Julia Jamy | 13.03.2023 | |  
Eigentümer Thomas Poletin freut sich über den großen Erfolg von „Alles Bohne Eigentümer Thomas Poletin freut sich über den großen Erfolg von „Alles Bohne". (© RED ZAC) Seit einem guten halben Jahr ist das Fachhandelsgeschäft „Alles Bohne" Teil der RED ZAC Familie. Was mit dem Verkauf von Kaffeemaschinen begann, hat sich mittlerweile zum professionellen Elektro- und Elektronikfachhandelsgeschäft entwickelt und der Erfolg spricht für sich.

„Als Unternehmer feiern wir heuer zehnjähriges Jubiläum“, freuen sich die beiden Eigentümer Thomas Poletin und Susanne Schindler. „Seit Juli 2022 sind wir Mitglied bei RED ZAC und können heute sagen: Damit ist uns ein mehr als erfolgreicher Schritt in die Zukunft gelungen.“ Alles begann mit dem Verkauf von Kaffeemaschinen und allem, was dazu gehört. „Wir haben immer auf beste Beratung gesetzt, diese Expertise haben wir auch heute und das wissen und schätzen unsere Kundinnen und Kunden. Wir konnten uns nie vorstellen, auch einmal Waschmaschinen zu verkaufen – heute machen wir das aus ganzem Herzen.“ Im Juli 2022 wurde der Shop durch die Kooperation mit RED ZAC komplett neu gebrandet. Im Rahmen des Umbaus wurde aber nicht nur das Corporate Design etabliert, sondern auch der Ladenbau auf das erweiterte Sortiment adaptiert.

Regionalität und Beratung als Erfolgsmodell

Das Geschäft in der Breitenfurter Straße 381A in 1230 Wien hat mittlerweile ein Einzugsgebiet bis weit nach Mödling hinein, die Eigentümer freuen sich über ihren Erfolg. „In unserem Bezirk hat ein Elektrofachgeschäft nach dem anderen zugesperrt, in Mödling verhält es sich ähnlich“, erzählt Poletin. „Die Menschen sind aber auf der Suche nach einer kompetenten Beratung und genau das finden sie bei uns. Als RED ZAC Händler stehen uns – und damit letztendlich unseren Kundinnen und Kunden – zudem optimale Möglichkeiten offen. Der Support durch die Dienstleistungszentrale, die Weiterentwicklung des Sortiments durch die Warenstrategie von RED ZAC aber auch die Internetpräsenz sind für uns wesentliche Assets in der Kooperation.“ War der Anteil der verkauften Produkte vor ca. einem Jahr noch bei 75 Prozent aus dem Kaffeebereich und 25 Prozent aus dem restlichen Elektroproduktebereich, so teilt sich der Umsatz nun bereits fast auf 50:50 auf.

„Aktuell haben wir auch einen Teil der Regalpräsentation um Kleingeräte erweitert – wir arbeiten also ständig daran uns zu verbessern und dem Kundenbedarf entsprechend zu adaptieren.“ Außerdem ist der virtuelle Verkaufsberater smartZAC bereits ein bestens integrierter Bestandteil im RED ZAC Alles Bohne Shop. „Hier kann ich für meine Kunden praktisch jeden Wunsch in die Realität umsetzen“, so Poletin abschließend.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden