Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 27. Mai 2024
Ausbildung im Unternehmen – Anmeldungen ab sofort möglich

BSH Hausgeräte startet „Technical Trainee Programm“

Hausgeräte | Dominik Schebach | 22.06.2023 | |  
Der eigene Werkskundendienst ist ein Fokusthema für die BSH Hausgeräte. Um die hohe Servicequalität auch in Zukunft sicherzustellen, startet der Hersteller mit einem eigens entwickelten Trainee-Programm für Berufseinsteiger. Der eigene Werkskundendienst ist ein Fokusthema für die BSH Hausgeräte. Um die hohe Servicequalität auch in Zukunft sicherzustellen, startet der Hersteller mit einem eigens entwickelten Trainee-Programm für Berufseinsteiger. Der eigene Werkskundendienst ist ein Fokusthema der BSH Hausgeräte. Nun will der Hausgerätehersteller beim Recruiting von Nachwuchskräften neue Wege beschreiten und richtet dazu ein eigenes Trainee-Programm ein. Dieses richtet sich an Absolventen von Fachschulen, HTLs oder Nachwuchskräfte, die bereits eine Lehre abgeschlossen haben, soll sechs Monate dauern und einen Schwerpunkt auf Elektrotechnik und Mechatronik legen.

„Der eigene Werkskundendienst hat für die BSH einen enorm hohen Stellenwert. Unsere Kunden schätzen den kompetenten Service und das Qualitätsversprechen unserer Marken, das wir damit weit über den Kaufzeitpunkt hinaus erfüllen können. Um diese hohe Servicequalität auch in Zukunft sicherzustellen, wollen wir mit diesem eigens entwickelten Trainee-Programm für Berufseinsteiger neue Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten in einer spannenden und innovativen Branche bieten. Durch die Job Rotation im Rahmen des Programms erhalten die Trainees vielseitige Einblicke in unterschiedliche Abteilungen, was gerade am Beginn einer Karriere sehr hilfreich ist, um die eigenen Interessen und Stärken zu erkennen und für den weiteren Berufsweg bestmöglich zu nutzen“, so Ulrike Pesta, Geschäftsführerin der BSH Österreich.

Der Hersteller mit den Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau, Solitaire und Constructa, erhofft sich dadurch auch eine Weiterentwicklung in Sachen Service und Qualität. Für Interessenten bedeutsam: Die BSH Österreich wurde auf Basis einer anonymen Befragung unter allen Mitarbeitenden erst vor Kurzem als „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Voraussetzung zur Teilnahme sind neben der abgeschlossenen Ausbildung, die Vollendung des achtzehnten Lebensjahres sowie der Führerschein B. Ein besonderes Augenmerk im sechsmonatigen Programm wird laut BSH Hausgeräte auf Job-Rotation gelegt. Im Zuge dieser durchläuft der Trainee mehrere Abteilungen und kann somit Einblicke in verschiedene Prozesse und Arbeitsabläufe gewinnen. Darüber hinaus stehen die individuelle Förderung und Entwicklung der Trainees im Fokus. Durch Weiterbildungen, Seminare und Produkttrainings soll den jungen Nachwuchstalenten die bestmögliche Ausbildung zuteilwerden. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden