Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Geräuscharme Geräte als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie

Gorenje will neue Standards beim Schallpegel in Haushalten setzen

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 23.11.2023 | | 1  Unternehmen
Hisense Gorenje Austria startet im Zusammenhang mit der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie mit einem neuen Schwerpunkt-Projekt. Nach dem Energieverbrauch soll auch der Geräuschpegel in den heimischen Haushalten reduziert werden. Erste Resultate der Innovationsoffensive seien schon jetzt sicht- und hörbar, wie das Unternehmen informiert.

Die Hisense Gorenje Austria GmbH verfolgt eine klare Nachhaltigkeitsstrategie. Im Einklang mit den Zielen der Hisense Europa Group will man bis zum Jahr 2030 die interne Klimaneutralität erreichen. Doch nicht nur die ökologische Nachhaltigkeit ist dem Unternehmen ein Anliegen. „Wie die Arbeitsbedingungen in der Geschäftswelt sind für uns die Wohnbedingungen im privaten Bereich ein soziales Nachhaltigkeitskriterium. Als führender Haushaltsgeräte-Hersteller sehen wir uns der Pflicht, unseren Beitrag dazu zu leisten“, betont Andreas Kuzmits, Geschäftsführer von Hisense Gorenje Austria.

Konkret will man in der Tradition des „Laundry A Projects“, das sich um die Energieeffizienz bei Waschmaschinen dreht, auch beim Geräuschlevel neue Marktstandards setzen. „Aktuell gelten Produkte unter 50 Dezibel im Wasch- und 75 Dezibel im Schleudergang als leise. Die EU-Luftschallemissionsklasse A ist bei 72 Dezibel im Schleudergang erreicht – viele Gorenje-Maschinen unterbieten diese Marken bereits jetzt“, erklärt Kuzmits und: „Die Entwicklung unserer Geräte schreitet durch die ausgezeichnete Arbeit in den Forschungs- und Entwicklungszentren der Hisense Europe Group stetig voran. Die Geräuschreduktion spielt in der Produktentwicklung eine große Rolle.“

Auch Gorenje-Geschirrspüler bestehen den Lärmtest

Die Innovationsarbeit zeige auch im Geschirrspülbereich bereits erste Resultate, wie der GF weiter ausführt: „Gorenje bietet eine ganze Reihe von Geschirrspülern an – vollintegrierbar und integrierbar, aber auch freistehend –, die bei 45 Dezibel oder darunter liegen. Dieser Wert entspricht einem leisen Gespräch in einigen Meter Entfernung und ist nur unwesentlich lauter als ein Blätterrascheln.

Die Bestmarke erzielt das Modell GV693C60UVAD mit nur 39 Dezibel. Es ist damit fast so leise wie die Kühlschränke und Kühl-Gefrier-Kombis von Gorenje. Sie liegen bei rund 35 Dezibel und damit in der Luftschallemissionsklasse B. 2024 wird das Kühl-Gefrier-Portfolio mit neuen Produkten verstärkt, die ebenfalls im B-Level liegen und noch dazu Top-Werte in puncto Energieeffizienz aufweisen.“

„Life simplified“ in einem ruhigen Zuhause

Hisense Gorenje Austria sieht neben der Energieeffizienz auch in der Geräuschreduktion das Firmenmotto „Life simplified“ verwirklicht. „Das Ziel, den Alltag von Kundinnen und Kunden so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten, ist ein wichtiger Erfolgsbaustein unseres Unternehmens“, ist Andreas Kuzmits überzeugt.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (1)

  1. …aber trotzdem ist das Problem noch immer vor dem Gerät mit der Pegelmessapp per Handy und macht mit seiner Expertise dem Händler und Hersteller das Leben schwer.

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden