Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Freitag, 23. Februar 2024
FRY 7320: Knusprig und trotzdem gesund

Grundig punktet mit neuer Heißluftfritteuse 

Kleingeräte | Dominik Schebach | 12.02.2024 | | 1  
Die Heißluftfritteuse FRY 7320 soll am POS durch ihr elegantes Design sowie das praktische Sichtfenster punkten. Die Heißluftfritteuse FRY 7320 soll am POS durch ihr elegantes Design sowie das praktische Sichtfenster punkten. Voller Geschmack und das ohne Öl: Dieses Erfolgsrezept hat den Heißluftfritteusen zu ihrem Siegeszug verholfen. Mit der FRY 7320 bringt Grundig nun ein Modell auf den Markt, das nicht nur deutlich leistungsstärker ist, sondern mit 7,6 Litern auch deutlich mehr Fassungsvermögen als ihr Vorgängermodell aufweist. Punkten soll das Gerät am POS aber auch durch sein elegantes Design sowie das praktische Sichtfenster.

Ob Karfiol im Ganzen, Lachs, frische Pommes, frittiertes Gemüse, Falafel, Bananenchips oder vieles mehr – in der FRY 7320 wird alles außen knusprig und zugleich fettärmer – und durch die schonende Zubereitung gesünder. Mit 7,6 Litern Fassungsvermögen bietet sie viel Platz. Tiefgekühlte sowie frische Lebensmittel lassen sich in der Fritteuse schnell und einfach zubereiten. Durch das Sichtfenster mit Innenbeleuchtung haben die Köche immer alles im Blick. Die Temperatur kann bis 200 Grad Celsius individuell angepasst werden. Mit der Timer-Funktion lässt sich die Zeit auf bis zu 60 Minuten individuell einstellen und das Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn die Zeit vorbei ist. Einfach zu bedienen, ist sie über das Touch-Display.

TV-Koch Robert Letz hat die FRY 7320 bereits getestet.

Mit 1.750 Watt ist sie besonders leistungsstark. Zudem verfügt das Gerät über einen Überhitzungsschutz. Dank des geringen Ölverbrauchs, der Antihaftbeschichtung und des herausnehmbaren Frittierkorbs ist das Gerät im Handumdrehen wieder einsatzbereit. Der Frittierkorb ist zudem spülmaschinengeeignet und lässt sich ganz bequem im Geschirrspüler reinigen. Mit ihrem zeitlosen Design in edlem Schwarz macht die Fritteuse einfach in jeder Küche eine gute Figur.

“Unser neuer Grundig-Star ist geboren. Wir haben die neue Heißluftfritteuse schon mehrfach ausprobiert und sind begeistert. Sie ist der ideale Begleiter für eine gesunde Ernährung und einen gesunden Lifestyle mit Speisen, die aber trotzdem durchaus knusprig schmecken. Knusprige Textur, intensiver Geschmack und dabei deutlich weniger Fett – das ist die Zukunft des Frittierens,” ist Margit Anglmaier, Head of Marketing & Communications der Beko Austria AG überzeugt.

TV-Koch Robert Letz hat die FRY 7320 bereits getestet. Was er in ihr zubereitet hat, ist noch für zwei Tage in ORF konkret vom 7.2. zu sehen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Grundig Heißluftfritteuse FRY 7320 ist ab sofort mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99 Euro im Handel erhältlich.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden