Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 24. Februar 2024
Wert-Management: Drittes Modul startet mit GMP

Wertgarantie Führungsschulung geht in die nächste Runde

Hintergrund | Dominik Schebach | 12.02.2024 | |  
Das Wertgarantie-Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Handel ist vom Spezialversicherer Wertgarantie in Zusammenarbeit mit GMP. entwickelt worden: Eva Kaczmarek (Managing Consultant bei GMP.) und Thilo Dröge (Geschäftsführer Vertrieb Wertgarantie). Das Wertgarantie-Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Handel ist vom Spezialversicherer Wertgarantie in Zusammenarbeit mit GMP. entwickelt worden: Eva Kaczmarek (Managing Consultant bei GMP.) und Thilo Dröge (Geschäftsführer Vertrieb Wertgarantie). (© Wertgarantie) Vergangenen Herbst hat Wertgarantie seine neue Schulung für Führungskräfte Wertmanagement vorgestellt. Nach dem E-Learning Basis-Modul und dem vorrangig trainingsbasierten Aufbau-Modul, ist nun das Ergänzungs-Modul mit dem Titel „Das Selbstverständnis motivierender Mitarbeiterführung“ an der Reihe.

Die große Herausforderung für den EFH ist heute geeignete Arbeitskräfte zu finden und an das Unternehmen zu binden. Hier setzt das von Wertgarantie und der Gesellschaft für Managementpsychologie (GMP) aufgesetzte Führungskräfte-Entwicklungsprogramm „Wertmanagement“ an. Das Wertgarantie-Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Handel richtet sich an Team-, Abteilungs-, Markt-, Werkstatt- und Filialleiter oder auch an den Unternehmer selbst. Es wurde vom Spezialversicherer Wertgarantie in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Management Psychologie (GMP.) entwickelt. Ziel ist es, jeden, der Mitarbeiter im Handel führt, über Wertgarantie zu qualifizieren und bei der Anleitung und Motivation der Mitarbeitenden zur Erreichung von Zielen zu unterstützen.

„Wenn Fachkräfte gefunden wurden, ist es umso wichtiger diese auch langfristig an das Unternehmen zu binden, sie zu führen und insbesondere zu motivieren. Denn vor allem durch eine richtige und motivierende Führung kann die Attraktivität des Arbeitgebers gesteigert und der Spaß am Job erhöht werden. Und das geht eben nur mit qualifizierten Führungskräften. Wert-Management unterstützt genau an diesem Punkt mit seinen Modulen – und der bisherige Erfolg und die starke Resonanz geben uns Recht!“, wie Thilo Dröge, Geschäftsführer Vertrieb bei Wertgarantie, ausführt.

Das Selbstverständnis motivierender Mitarbeiterführung

Das Modul mit dem Titel „Das Selbstverständnis motivierender Mitarbeiterführung“ wird inhouse als auch an zentralen Standorten als sogenanntes offenes Training von GMP. durchgeführt.

Wert-Management besteht aus insgesamt vier Modulen. Diese werden in verschiedenen Facetten, von E-Learnings, E-Trainings bis zu Präsenz-Workshops angeboten. Das neue Modul „Das Selbstverständnis motivierender Mitarbeiterführung“ wird als optionales Modul angeboten und wird von GMP. sowohl inhouse als auch an zentralen Standorten als sogenanntes offenes Training durchgeführt.

Eva Kaczmarek, Managing Consultant bei GMP. und verantwortliche Projektleiterin seitens GMP., erklärte dazu: „Uns war es wichtig, ein Programm zu entwickeln, das eng an die Praxis angelehnt ist und die spezifischen Anforderungen des Fachhandels in Bezug auf Führungsherausforderungen fokussiert.  Neue Führungskräfte werden so von uns auf ihre Arbeit vorbereitet, erfahrene Führungskräfte unterstützt und weiterentwickelt.“

Themen bei Modul drei sind u.a. motivierende Führung, Mitarbeiterbindung und Entwicklung sowie die Arbeitgeberattraktivität durch gesunde, motivierende Bedingungen weiter auszubauen. GMP. setzt dabei mit Wertgarantie zusammen auf eine hohe Interaktivität und praktische Relevanz der Themen. Erfahrene Führungskräftetrainer, die die Herausforderungen der Zielgruppe gut kennen und so besonders gut darauf eingehen können, übernehmen die Schulungen „Wir legen den Fokus auf die nachhaltige Verbesserung der Führungsarbeit und vermitteln gut umsetzbare Tools mit hohem praktischem Nutzen. Zudem bieten wir die Möglichkeit mit Kollegen über Herausforderungen und Best Practices in den Austausch zu gehen sowie konkrete Fragen zu stellen und Tipps von Trainern und der Gruppe zu erhalten“, ergänzt Kaczmarek.

Als absolutes Highlight stellt Thilo Dröge Modul vier in Aussicht: „Das abschließende Modul ist wirklich bahnbrechend und sieht einen Umsetzungs-Workshop mit allen Führungskräften und Mitarbeitenden eines Unternehmens vor. Darin wird dann daran gearbeitet, die Ziele aus Wert-Management in der Unternehmenskultur fest zu verankern. So wird ein ‚Empowerment‘ für die gesamte Belegschaft und die Arbeitgeberattraktivität geboten.“ Alle Infos finden interessierte Partner zusammengefasst auf https://reg.eventmobi.com/wert-management.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden