Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Mittwoch, 24. April 2024
„Innovationen erleben, Zukunft gestalten, Netzwerken“

Erfolgreicher ElectronicPartner Kongress 2024

Hintergrund | Julia Jamy | 21.03.2024 | |  
ElectronicPartner Vorstand Matthias Assmann (rechts) freut sich über die vielen Teilnehmer  beim ElectronicPartner Kongress 2024. ElectronicPartner Vorstand Matthias Assmann (rechts) freut sich über die vielen Teilnehmer beim ElectronicPartner Kongress 2024. Am 15. und 16. März fand der ElectronicPartner Kongress 2024 im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss statt. Mit insgesamt über 1.000 Teilnehmern war die Veranstaltung restlos ausgebucht. Das erweiterte Workshop-Programm von Industrie und ElectronicPartner Zentrale sorgte für volle Seminarräume. Auch die Aussteller zeigten sich sehr zufrieden mit der Frequenz an ihren Ständen und lobten insgesamt das Kongress-Format.

Unter dem Motto „Innovationen erleben, Zukunft gestalten, Netzwerken“ lud die Verbundgruppe EP:Markenhändler sowie MEDIMAX Franchisepartner zu zwei Tagen voller Wissen, Austausch und aktueller Trendprodukte ein. „Die Teilnehmerzahl spricht für sich und ist eine eindeutige Bestätigung dafür, dass wir vor drei Jahren eine wichtige und zukunftsweisende Entscheidung getroffen haben“, erklärt ElectronicPartner Vorstand Karl Trautmann. Damit meint er die Transformation der früheren Messe in ein Format, das sich auf die wichtigsten Hersteller konzentriert und durch die Kombination mit informativen Workshops punktet. „So holen wir den maximalen Nutzen für unsere Mitglieder und Partnerunternehmen aus zwei Tagen Veranstaltung heraus“, ergänzt er.

„Die Kooperation der Zukunft“

Rund 40 kuratierte Hersteller und Dienstleister zeigten an ihren Ständen Produkthighlights und attraktive Präsentations-Module für den PoS. „Die Frequenz an unserem Stand war über beide Tage hoch – dieser direkte Kontakt ist für uns sehr wichtig“, erklärt Thomas Boie, Vertriebsdirektor Consumer Electronics Deutschland bei Panasonic. „Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht und das funktioniert nur, wenn man persönlich vor Ort ist“, stimmt Philipp Maurer, Country Manager DACH von Panasonic, zu. Michael Block, Geschäftsführer von Audioblock, betont, warum er vor allem die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern von ElectronicPartner schätzt: „Wir haben tolle Produkte in unserer Branche aber viel zu oft wird nur über den Preis verkauft. Audioblock bietet dem Fachhandel überzeugende und vor allem margenträchtige Produkte. Wir brauchen Händler, die umfassend zu unseren Geräten beraten, Bock auf unsere Produkte machen und über den Verkauf Begeisterung für die Marke schaffen. Und das ist bei den Mitgliedern und Franchisepartnern von ElectronicPartner extrem gegeben. Für mich persönlich ist diese Verbundgruppe die Kooperation der Zukunft.“

Zu den wichtigsten Themen zählte das Konzept WENDEpunkt. Mit der Fachgruppe steigt ElectronicPartner in den Markt der erneuerbaren Energien ein.

Von Freitagmorgen bis Samstagabend konnten sich die Kongress-Teilnehmenden in rund 100 interaktiven Vorträgen der Industrie und der ElectronicPartner Zentrale auf den neuesten Wissensstand bringen lassen. „Das Format ‚Kongress‘ punktet meiner Meinung nach genau durch diese Workshops. Hier können wir Inhalte transportieren – zum Beispiel Neuigkeiten zu unseren Innovationen und Nachhaltigkeitsaktivitäten – und erhalten direktes Feedback. Das gelingt so nicht immer am Stand aber in den Seminaren schon, denn da herrscht kein Messetrubel und wir haben die ungeteilte Aufmerksamkeit“, betont Andreas Hintze, Key Account Manager bei Electrolux.

Auch Thilo Dröge, Geschäftsführer von Wertgarantie stimmt dem zu: „In den Workshops haben die Fachhändler die Möglichkeit, sich eine Halbe- oder Dreiviertelstunde intensiv mit den Themen zu befassen, während so ein Gespräch auf dem Stand ja meist unter Termindruck stattfindet.“ Zu den bestbesuchten Workshops der ElectronicPartner Zentrale zählte das Thema WENDEpunkt: Die neue Fachgruppe, mit der die Verbundgruppe in den Bereich erneuerbare Energien einsteigt. Insgesamt bot das Vortragsprogramm natürlich genug Pausen, um neben dem Besuch der Messestände auch die Cateringbereiche für den individuellen und lockeren Austausch zu nutzen. „Wir freuen uns über diese Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre Händler zu treffen und unabhängig vom Tagesgeschäft intensiv über bestimmt Themen und die kommenden Monate zu sprechen“, erklärt Norbert Kotzbauer, Geschäftsführer von Metz.

Stargast auf dem ElectronicPartner Kongress 2024 war Giovanni Zarella.

Krönender Abschluss

Krönender Abschluss des Kongresses war die große Gala unter dem Motto „Una festa Italiana“. „Wie gewohnt ließen wir unsere Veranstaltung am Samstagabend bei Livemusik und gutem Essen ausklingen“, erklärt Trautmann. Bevor das Programm aus mediterranem Dinner, italienischen „Canzone“ und dem Auftritt von Star-Gast Giovanni Zarella begann, präsentierte der ElectronicPartner Vorstand seinen Gästen die Geschäftszahlen für 2023 sowie zentrale Strategien für die kommenden Jahre. „Mit den Themen Photovoltaik, Reparatur, Küchen aber auch Employer Branding und Nachfolge widmen wir uns gezielt Konzepten, um den Fachhandel bestmöglich in Anbetracht der andauernden Herausforderungen zu unterstützen“, führt Vorstandsmitglied Friedrich Sobol aus.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden