Mittwoch, 23. September 2020
Networken mit der WKO

Internationale Kooperationsbörse für eGovernment

Hintergrund | Die Redaktion | 15.12.2011 | |  

Die Verwaltungsprozesse von Behörden und die Schnittstellen zu Unternehmen und Bürgern müssen optimal aufeinander abgestimmt sein, um eine reibungslose Zusammenarbeit sicherstellen zu können. Laut dem aktuellen eGovernment Benchmarking-Report der EU sind in Österreich bereits 100 Prozent der eGovernment-Basisdienstleistungen verfügbar. Über 75 Prozent der Unternehmen nutzen öffentliche Online-Dienstleistungen und immer mehr Bürger sind „elektronische Kunden".

Österreich nimmt damit europaweit einen Spitzenplatz ein. Gerade deshalb wird Österreichs elektronische Verwaltung immer mehr zum Exportgut. Am 26.01.2012 veranstaltet die AWO in Kooperation mit der Plattform Digitales:Österreich, eGovernment Experts Group sowie Enterprise Europe Network zum zweiten Mal eine internationale Kooperationsbörse für Verwaltungsbehörden, Anbieter und Dienstleister aus dem eGovernment-Bereich, um diese mit internationalen Partnern und Kunden zu vernetzen.

Es besteht die Möglichkeit, in exklusiven B2B-Meetings mit internationalen Einkäufern und Projektpartnern in direkten Kontakt zu treten, persönliche Einzelgespräche zu führen, und konkrete Geschäftskontakte zu knüpfen.

Die Anmeldefrist läuft bis 23.12.2011!

Link www.b2match.eu/egovernment2012

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.