Mittwoch, 20. Oktober 2021
CES: Sony Ericsson

Erstes Sony-Smartphone

Telekom | Dominik Schebach | 10.01.2012 | |  
Bereits ganz auf Sony ausgerichtet: das Xperia S. Bereits ganz auf Sony ausgerichtet: das Xperia S.

Auch Sony Ericsson hat die CES als erstes Großevent des Jahres genutzt, um neue Smartphones vorzustellen. Und da sich der Handyhersteller gerade in der Übergangsphase – vom Joint Venture zu Sony allein – befindet, wurde das Xperia S als das erste Smartphone der Xperia NXT-Generation und das erste reine Sony-Gerät vorgestellt.

Das Xperia S kommt zwar offiziell noch von Sony Ericsson, ist aber bereits ganz auf die Welt von Sony und dessen „Four Screens“-Strategie ausgerichtet. Das betrifft nicht nur das Branding, das bereits auf Sony lautet, sondern auch die Multimedia-Erfahrung. Dazu gehört vor allem das 4,3 Zoll HD-Display (720p) mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln sowie die 12 MP-Kamera, die innerhalb von 1,5 Sekunden aus dem Ruhemodus für jeden Schnappschuss bereit ist. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,5 GHz Dualcore-Prozessor.

Mit dem Xperia S können die Benutzer ihren Content innerhalb ihres persönlichen Netzwerks aus TV, Laptop/PC, Tablet und Smartphone beliebig per WLAN oder HDMI-Schnittstelle nutzen. Die integrierte NFC-Funktion erlaubt das einfache Teilen von Content zwischen Smartphones sowie die Nutzung von einer zunehmenden Anzahl von NFC-Anwendungen. Das Xperia S wird noch im ersten Quartal 2012  weltweit verfügbar sein. Ein Upgrade auf Android 4.0 soll im zweiten Quartal 2012 zur Verfügung stehen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

78 − 74 =

An einen Freund senden