Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Phoenix Contact

Die Zukunft innovativ mitgestalten

E-Technik | Karl Pichler | 27.01.2012 | |  Archiv

war das Generalthema eines Pressetreffens am 26. Jänner zur Vorstellung des neuen Geschäftsführers bei Phoenix Contact in Wien. Die Phoenix Contact Gruppe mit Stammsitz im deutschen Blomberg ist mit 12.000 Mitarbeitern der weltweit führende Hersteller von Produkten und Lösungen für die Industrielle Verbindungstechnik, Geräte-Anschlusstechnik, Netz- und Signal-Qualität inkl. Überspannungsschutz und Interfacetechnik und Signalanpassung sowie Automatisierungstechnik. Die österreichische Vertriebsgesellschaft betreibt mit 56 Mitarbeitern drei Büros an den Standorten in Wien, Linz und Graz, wobei sich in Wien auch das Logistik- und Kundenzentrum für Österreich befinden.

Im letzten Jahr hat Dipl.Phys. Ing. Andreas Rossa, Vice President Corporate Sales Network Management Europe, parallel zu seinen Funktionen als Vice President in der Gruppe auch die Geschäfte in Österreich operativ geführt und kündigte zum Pressetreffen ein umfangreiches Investitionspaket von 2 Mio. Euro an. Die Geschäftserweiterung in den 1. Stock des Firmengebäudes sind erste augenscheinliche Anzeichen davon. Geplant sind weiters die Verdoppelung des Logistik-Zentrums, ein Besucherzentrum, die Modernisierung der Arbeitsplätze und umfangreiche Weiterbildungen der Mitarbeiter.

Thomas Lutzky neuer Geschäftsführer

Nach Ing. Herbert Seydel, der vor einem Jahr in den Ruhestand ging, hat also nun Ing. Mag. Thomas Lutzky MBA, als neuer Geschäftsführer die Verantwortung in Österreich übernommen. Lutzky hat nach der HTL in Wels zunächst Betriebswirtschaft an der WU Wien studiert und später noch ein Executive MBA Programm absolviert. Zuletzt war er für die englische Renold-Gruppe als Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaften in Österreich und in der Schweiz tätig sowie als Sales Director Central Europe auch für die Märkte in Deutschland und Osteuropa zuständig.

Thomas Lutzky  zu seinen Aufgaben: „Phoenix Contact gestaltet Fortschritt mit innovativen Lösungen, die begeistern. Daneben streben wir Business Excellence in allen unseren Prozessen sowie die Nähe zu unseren Kunden und Partnern durch eine über Österreich verteilte, stets lokal präsente Vertriebs- und Engineeringmannschaft an. Wir leben täglich „Inspiring Innovations“.

Strategisch beschäftigt man sich neben dem klassischen Geschäft intensiv mit dem bedeutenden Industriegeschäft in den Bereichen Automotiv, Windkraft, Solartechnik und urbane Infrastruktur mit Wasser/Abwasser, Verkehrsinfrastruktur und Energieverteilung.  Ing. Andreas Zettl, Bereichsleiter Sales und Marketing möchte speziell beim Problemfeld der Verstädterung und Infrastruktur heute neue Lösungen für morgen erarbeiten. Die kosteneffektive Umsetzung neuer Energieanlagen, sichere Netzwerktechnik und energieeffiziente Automatisierungslösungen sind Beispiele dafür.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden