Mittwoch, 11. Dezember 2019
Zuwachs

HTC One XL: Der nächste Schritt bei 4G

Telekom | Dominik Schebach | 23.05.2012 | |  
Der jüngste Zugang zur HTC One-Familie kann 4G: das HTC One XL Der jüngste Zugang zur HTC One-Familie kann 4G: das HTC One XL

Die HTC One-Produktfamilie erhält Zuwachs. Mit HTC One XL kündigt der Smartphone-Spezialist eine LTE-fähige Version seines derzeitigen Flaggschiffs, dem HTC ONE X, an. Es ist das zweite LTE-Smartphone des von HTC.

Im Gegensatz zum HTC One X, das über einen Vier-Kern-Prozessor von Nvidia verfügt, kommt beim LTE-fähigen XL ein 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz. Der interne Speicher beträgt 32 GB, der wie bei den anderen Geräten der HTC One-Familie durch einen freien Cloud-Speicher von 25 GB bei Dropbox ergänzt wird. Daneben ist Dropbox auch in andere Funktionen bei HTC Sense 4.0 eingebettet. Das 4,7 Zoll Display bietet eine Auflösung von 720p. Mit LTE werden Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s möglich.

Ebenfalls an Bord ist ImageSenes. Durch die Optimierung von Linse, Sensor und Software zusammen mit dem speziell entwickelten HTC Image Chip soll auch bei schwierigen Lichtverhältnissen eine bessere Bildqualität erreicht werden. Die f/2.0-Linse lässt 44% mehr Licht durch als f/2.4-Linsen, die in anderen Highend-Smartphones verwendet werden. Das HTC One XL reduziert die Zeit für das Fotografieren dramatisch. Es dauert nur 0,7 Sekunden, bis das Gerät für eine Aufnahme bereit ist. Der Autofokus benötigt nur 0,2 Sekunden. Auch können Videos und Fotos gleichzeitig geschossen werden, ohne dass man die Anwendung wechseln muss.

Um einen authentischen Klang beim Abspielen der Lieblingssongs oder YouTube-Videos zu gewährleisten, verfügt das HTC One XL über Beats Audio. Zur Vereinfachung der Transfers von Songs wird der HTC Sync Manager automatisch beim Anschluss des Smartphones an den PC installiert. Das HTC One XL soll ab Juni in den Handel kommen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.