Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
Zahl der Woche

1,5 Mio für Forschung und Entwicklung

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 20.02.2013 | |  Archiv

1,5 Millionen Pfund investiert Dyson in die Forschung und Entwicklung seiner Produkte - und zwar nicht im Jahr, nicht im Monat, sondern pro Woche! Das sind umgerechnet 1,8 Millionen Euro, die wöchentlich in die Weiterentwicklung der coolen Sauger, Ventilatoren, Heizlüfter, Händetrockner, etc. fließen.

„Das hätte ich besser machen können!“ Diesen Gedanken setzte James Dyson in die Tat um und entwarf mit Freude Produkte, die besser funktionieren.

Und das wird bei Dyson auch heute noch gemacht: Über 700 Ingenieure und Wissenschaftler in Großbritannien, Singapur und Malaysia widmen sich dem Erfinden neuer und dem Verbessern bestehender Dyson Geräte.

Ein Großteil des Gewinns, den Dyson mit seinen Produkten erzielt, fließt wieder in die unternehmensinterne Forschung und Entwicklung. In den vergangenen Jahren wurden die Investitionen in diesem Bereich vervielfacht. Aktuell sind es eben 1,5 Millionen Pfund bzw. 1,8 Millionen Euro pro Woche.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden