Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Freitag, 19. April 2024
Solide Kennziffern im 3. Quartal 2013

Sky liefert positives Ergebnis

Multimedia | Wolfgang Schalko | 05.11.2013 | |  Archiv

Sky blickt erneut auf ein Quartal mit überzeugenden Finanzkennziffern zurück. Das Umsatzwachstum stellt mit 19% einen Rekord dar, insgesamt wurde ein Umsatz von 392,7 Mio. Euro erwirtschaftet (Q3 2012: 331,3 Mio.). Hauptumsatztreiber waren die auf 356,8 Mio. Euro gestiegenen Einnahmen aus Abonnements (Q3 2012: 306,6 Mio.), bedingt durch eine höhere Anzahl von Abonnenten sowie einen um 1,85 Euro auf 34,07 Euro gestiegenen ARPU (Q3 2012: 32,22). Das EBITDA betrug +29,2 Mio. Euro (Q3 2012: +18,6 Mio.), das EBIT erreichte +6,3 Mio. Euro (Q3 2012: +0,1 Mio.). Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf -14,2 Mio. Euro (Q3 2012: -16,5 Mio.).

Dazu Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: „Im 3. Quartal hat Sky erneut überzeugende operative und finanzielle Kennzahlen erzielt. Unsere Strategie, die auf qualitativ hochwertigen, abwechslungsreichen Programmen, spannenden Innovationen und hervorragendem Kundenservice basiert, haben wir konsequent weiterverfolgt. Das 2. Halbjahr startete mit einem deutlich erweiterten Bundesligaangebot, zu dem insbesondere die Sky HD Fan Zone und die IPTV- und Mobilrechte gehören, sowie einem erweiterten Angebot an HD-Sendern, der Einführung der Sky Sport News HD App und noch mehr exklusiven Programmen für unsere On-Demand-Services Sky Go und Sky Anytime. Unsere Innovationen verändern das Fernseherlebnis unserer Kunden nachhaltig, denn wir bieten ihnen noch mehr Auswahl, Flexibilität und Kontrolle, um unser Programmangebot nutzen und genießen zu können. Und trotz der derzeitigen wechselhaften Wirtschaftskonjunktur sind wir auf dem besten Weg, das erste positive EBITDA auf Jahresbasis in der Geschichte von Sky zu erreichen. Das herausragende Entertainmentangebot von Sky ist jetzt für so viele Kunden wie nie zuvor verfügbar und bildet damit eine ausgezeichnete Grundlage für weiteres Wachstum.“

Die deutlich verbesserten Finanzkennzahlen im Überblick:

  • Q3-Umsatz: 392,7 Mio. Euro (+61,4 Mio. Euro; +19% im Jahresvergleich)
  • Q3-EBITDA: +29,2 Mio. Euro (+10,6 Mio. Euro; +57% im Jahresvergleich)
  • Q3-ARPU: 34,07 Euro (+1,85 Euro; +6% im Jahresvergleich)
  • 9-Monats-Umsatz: 1.132,1 Mio. Euro (+155,8 Mio. Euro; +16% im Jahresvergleich)
  • 9-Monats-EBITDA: +71,8 Mio. Euro (+70,7 Mio. Euro im Jahresvergleich)

Anhaltendes Kundenwachstum:

  • Direkte Abonnenten: Steigerung um 76.000 auf 3.529.000
  • Wholesale-Abonnenten: Steigerung um 155.800 auf 280.000 inklusive der ehemaligen Liga total IPTV- und Mobilkunden der Deutschen Telekom
  • Kunden mit Sky+: Steigerung um 125.400 auf 1.296.000
  • Sky Premium-HD-Kunden: Steigerung um 109.100 auf 1.869.400 inklusive kostenfreier HD-Angebote
  • Kunden mit Zweitkarte: Steigerung um 17.000 auf 410.000
  • Sky Go Kunden-Logins: 18,1 Mio. (Q3 2012: 8,2 Mio.; +122% im Jahresvergleich)

Die bisherige Prognose wurde bestätigt: Sky rechnet damit, dass das EBITDA im Gesamtjahr 2013 positiv sein und danach stark weiterwachsen wird.

Nächste Schritte

Rund um die neuen Bundesliga-Saison konnte Sky im Q3 (und darüber hinaus) mit einigen News aufwarten:

  • Seit Saisonbeginn alle Bundesligaspiele in HD und über 3G/4G/IPTV verfügbar; neue Sky HD Fan Zone
  • Rekordzuschauerzahlen im 3. Quartal: 11,5 Millionen einzelne Zuschauer
  • Umfassende HD-Auswahl von Sky auf bis zu 71 Sender erweitert
  • Sky Sport News HD App für Android-Geräte verfügbar
  • Neue, mehrjährige und plattformübergreifende Vereinbarungen mit DreamWorks Animation und TMG
  • Gesamtes Sky Angebot in Kürze für alle A1 TV-Kunden verfügbar
  • ProSieben Fun HD ab Januar 2014 auf Sky
  • Sky ist Service-Champion 2013 – zum zweiten Mal in Folge

Außerdem präsentiert sich Sky als Vorreiter im Bereich Ultra HD in Deutschland und Österreich: Um sicherzustellen, dass Sky Kunden bei neuen Entwicklungen im Unterhaltungsbereich immer am Puls der Zeit sind, führte Sky im Dezember letzten Jahres als erster TV-Sender eine Testaufzeichnung eines Live-Fußballspiels in Ultra HD durch. Beim UEFA Champions League Spiel zwischen Schalke und Chelsea in Gelsenkirchen im Oktober integrierte Sky außerdem Ultra HD in seine Live-Übertragung und ermöglichte den Zuschauern so einen ersten Einblick in die Super-Zoom-Funktion, einem der innovativsten Features von Ultra HD. Sky Deutschland und Samsung Electronics vereinbarten im September eine strategische Partnerschaft, um die Entwicklung von Ultra HD weiter voranzutreiben.

Unter der Bezeichnung Sky Home wird Sky im nächsten Monat einen individuell anpassbaren Startbildschirm für Sky Receiver einführen, um den Kunden damit eine bessere Kontrolle und einen einfacheren Zugang zum Unterhaltungsangebot von Sky zu ermöglichen. Auf Knopfdruck erscheint der Sky Startbildschirm mit Programmvorschlägen und unterstützt die Kunden dabei, ihre Lieblingssendungen noch schneller, einfacher und intelligenter zu finden. Des Weiteren haben Kunden die Möglichkeit, den Startbildschirm entsprechend ihren individuellen Interessen und Fernsehgewohnheiten anzupassen. Der neue Service unterstützt sie dabei, das gesamte Unterhaltungsangebot von Sky voll auszuschöpfen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden