Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Neues Red Zac-Mitglied

Elektro Papst trägt Magenta

Hintergrund | Die Redaktion | 05.12.2013 | |  Archiv
Das Team von Red Zac Papst – v.l.n.r.: Christian Rachinger (Geschäftsleiter), Renate Fischer (Buchhaltung), Robert Fischer (Technik), Stefan Papst (Geschäftsführer), Lukas Atteneder (Installation), David Mitterhuber (Installation) Das Team von Red Zac Papst – v.l.n.r.: Christian Rachinger (Geschäftsleiter), Renate Fischer (Buchhaltung), Robert Fischer (Technik), Stefan Papst (Geschäftsführer), Lukas Atteneder (Installation), David Mitterhuber (Installation)

„Wir sind Papst" heißt es aktuell bei Red Zac: denn mit Elektro Papst bekommt die Elektronikkooperation in Magenta Verstärkung im niederösterreichischen Haag. Der „neue Papst" bringt als traditionsreicher Spezialist fürs Elektronikkomponenten und Beleuchtungssysteme nicht nur viel Fachwissen, sondern auch eine eigene Fertigungs- und Entwicklungswerkstätte mit in die Kooperation.

In Haag in Niederösterreich strahlen die Lichter besonders hell – und seit kurzem auch in Magenta: denn Red Zac Papst, das jüngste Mitglied der Red Zac-Familie, ist nicht nur Elektronik-Fachhändler, sondern produziert auch direkt im Haus LED-Flutlichtstrahler „Made in Austria“. „Wir sind seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Entwicklung von Elektronikkomponenten tätig und seit 2008 intensiv mit Photovoltaiksystemen befasst“, so Eigentümer Stefan Papst. „Für die Zukunft möchten wir diese Expertise in das Red Zac-Netzwerk einbringen.“

Der Elektro-Papst wurde 1988 als Elektrohandels- und Anlagenbaufirma gegründet. Neben den klassischen Tätigkeitsfeldern eines Elektro-Fachhändlers und Reparaturservices liegen die Stärken des Unternehmens bei der Entwicklung und dem Bau von Komponenten, die im Bereich der Prüftechnik und in der Solartechnik Einsatz finden. „Dieses Beispiel hochspezialisierten Expertentums zeigt, wie vielfältig das Spezialwissen unserer Händler ist. Fachkenntnis wie diese ist nicht nur ein Service für Kunden, sondern auch eine Bereicherung des heimischen Marktes“, begrüßt Red Zac-Vorstand Alexander Klaus den Neuzugang.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden