Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 20. Juli 2024
Der vernetzte Haushalt

Steigt Apple ein?

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 28.05.2014 | |  Archiv
Die Waschmaschine mit dem Smartphone steuern? Das ist vielleicht bald mit Geräten von Apple möglich ... Die Waschmaschine mit dem Smartphone steuern? Das ist vielleicht bald mit Geräten von Apple möglich ...

Der Gedanke, den Haushalt mit Tablet oder Smartphone steuern zu können, ist nicht neu. Einige Konzerne treiben die Entwicklung eigener Plattformen für das vernetzte Zuhause auch voran. Zeitungsberichten zufolge, plant nun auch Apple, ins Smart-Home-Geschäft einzusteigen und seine Geräte zu mobilen Fernbedienungen für einen digital vernetzten Haushalt zu machen.  

Angeblich gibt es bald eine Software-Plattform für Apples mobile Geräte. Dieses System könnte dann zum Beispiel automatisch das Licht einschalten, wenn ein Bewohner mit seinem iPhone nach Hause kommt. Aber auch Sicherheitsanlagen, vielleicht auch Heizungen und andere Hausgeräte sollen Apple-User bald mit ihren mobile Endgeräten steuern können.

Laut Gerüchten, soll das neue System schon bald, nämlich Anfang Juni, auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt werden.  

Laut der „Financial Times“ will Apple bei seinem neuen System „einen strikten Datenschutz in den Vordergrund stellen“. Ein brisanter Punkt, denn im vernetzten Haus fallen eine Menge Daten an, die von Unternehmen auch zu Werbezwecken genutzt werden könnten. Es wird sich zeigen, welchen Anbietern von Smart Home-Systemen, die Verbraucher letztlich ihre Daten anvertrauen möchten…

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden