Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Unterstützung im Weihnachtsgeschäft

Panasonic startet Marketingkampagne für Blu-ray Recorder

Multimedia | Wolfgang Schalko | 11.10.2016 | |  Archiv
Panasonic greift den Handelspartnern mit einer breit angelegten Marketingkampahne beim Verkauf von Blu-ray Recordern unter die Arme. Panasonic greift den Handelspartnern mit einer breit angelegten Marketingkampahne beim Verkauf von Blu-ray Recordern unter die Arme.

Pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft unterstützt Panasonic den Vertrieb von Blu-ray Recordern mit einer reichweitenstarken Marketingkampagne – durch Anzeigen und Advertorials in Print- und Onlinemedien. Zusätzlich wird die Kampagne von weiteren verkaufsfördernden Aktionen begleitet.

Das TV-Programm zeitversetzt zu schauen, ist zusehends gefragter. Eine komfortable Möglichkeit dafür ist das Aufnehmen des Programms mithilfe eines Festplattenrecorders. Die Aufzeichnung funktioniert dabei mittlerweile einfacher als je zuvor (bei laufendem Programm mit nur einem einzigen Tastendruck, sonstige Sendungen unkompliziert via EPG) während die Geräte im Wiedergabemodus für atemberaubende Bilder und eindrucksvollen Sound sorgen. Ausgestattet mit zahlreichen Zusatzfunktionen werden die Blu-ray Recorder von Panasonic gleichzeitig zur multimedialen Schaltzentrale im Wohnzimmer, die immer dann verfügbar ist, wenn man sie gerade braucht.

Die aufgezeichnete Videodatei wird anschließend in der Medienbibliothek auf der integrierten Festplatte abgelegt. Werbeblöcke lassen sich später bei der Wiedergabe bequem per Tastendruck überspringen oder ganz aus dem Bildmaterial schneiden. In der persönlichen Bibliothek kann der Nutzer die Aufnahmen einfach verwalten und nach Belieben abspielen. Zusätzlich können die Inhalte bei Bedarf auch auf externe Datenträger überspielt werden. So lässt sich eine Sendung beispielsweise auch auf eine Disc brennen, um sie dauerhaft zu archivieren.

Ist der Recorder mit dem heimischen WLAN verbunden, kann die Aufnahme sogar von unterwegs per App programmiert werden. Mithilfe der TV Anywhere-Funktion von Panasonic sind die Inhalte der Festplatte überall auf der Welt abrufbar. Über die Internetverbindung eines Smartphones oder Tablets lassen sich sowohl Aufnahmen als auch Live-TV und auf der Festplatte gespeicherte Fotos und Filme anschauen. Auch im Wiedergabemodus überzeugen die Blu-ray Recorder mit eindrucksvollen Bildern und intelligenten Technologien. So rechnen die Geräte sämtliche Inhalte, die sie abspielen, auf die Auflösung des angeschlossenen Fernsehers hoch. Blu-ray Recorder, die über 4K Upscaling verfügen, sind damit in der Lage, das Full HD-Bild auf einem UHD TV nochmals deutlich schärfer und mit noch höherer Detailtiefe darzustellen. Dank der integrierten Festplatte, auf der sich neben TV-Inhalten beispielsweise auch Bilder, Videos oder Musikdateien speichern lassen, wird der Blu-ray Recorder zugleich auch zum Multimedia-Server im eigenen Wohnzimmer. Integriert in das heimische WLAN-Netz bietet der Recorder darüber hinaus auch Zugang zu Video-on-Demand-Diensten, Mediatheken und weiteren Online-Inhalten. Dies stellt vor allem dann einen Mehrwert dar, wenn der angeschlossene Fernseher über keine oder nur eingeschränkte Smart-Funktionen verfügt.

Insgesamt bietet Panasonic drei verschiedene Blu-ray Recorder-Modelle, die jeweils als SAT- oder Kabel-Ausführung erhältlich sind (abgesehen vom Top-Modell auch in zwei Farben). Das Flaggschiff ist der BST/BCT950, ausgestattet Triple HD Tuner (DVB-C bzw -S2), 2 TB Festplatte, High-Res Audio und TV>IP Funktion (UVP 729 Euro). Der BST/BCT850 ist mit Twin HD Tuner (DVB-C bzw -S2), 1 TB Festplatte und TV>IP Funktion ausgestattet (UVP 579 Euro) und das Einstiegsmodell BST/BCT750 mit Twin HD Tuner (DVB-C bzw -S2) und 500 GB Festplatte (UVP 479 Euro).

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden