Mittwoch, 26. Juni 2019
Alles rund um Sonnenenergie auf den Power-Days

Speicherschwerpunkt von Suntastic.Solar

Photovoltaik |Wolfgang Schalko | 17.04.2019| Downloads | |  
Suntastic.Solar-GF Markus König mit dem Messehighlight ESS 10.0 von LG Chem. Suntastic.Solar-GF Markus König mit dem Messehighlight ESS 10.0 von LG Chem. (© W. Schalko) Suntastic.Solar legte eine gelungene Power-Days Premiere aufs Salzburger Messeparkett – und das Hauptaugenmerk dabei auf Stromspeicher-Systeme für alle Anforderungen.

Photovoltaik-Distributor Suntastic.Solar sorgte bei den Power-Days für den „Speicher-Hot Spot” – auch wenn das Hauptgeschäft vorerst die klassische PV-Anlage bleibe, wie Geschäftsführer Markus König in Salzburg erklärte: „Noch ist der Speichermarkt in Österreich mit schätzungsweise 2.500 Stück im Jahr eher überschaubar. Doch unsere Hoffnungen beim neuen Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz ruhen auf dem 100.000 Dächer Programm: Hier muss das Ziel lauten, dass PV-Anlagen und Speicher gemeinsam gefördert werden – das würde den Speichermarkt schlagartig verzehnfachen. Und statt 8-10.000 Euro ginge es für den Errichter plötzlich um 15-20.000 Euro pro Auftrag – bei nur wenigen Stunden Mehraufwand, die zur Montage des Speichers notwendig sind.” Sein Appell lautete daher: „Elektrotechniker sollten sich mit dem Thema Speicher beschäftigen, 2-3 Modelle zur Auswahl haben und wenn möglich selbst einen montieren – denn der Stromspeicher hilft allen.”

Highlights vor Ort

Auf der Messe zeigte Suntastic gleich fünf verschiedene Speichersysteme, darunter die erst kürzlich vorgestellte Junelight Smart Battery von Siemens, einen modular aufgebauten (3,3-19,8 kWh Kapazität; 3-phasig) und speziell auf die Anforderungen in privaten Eigenheimen ausgelegten Li-Ionen-Batteriespeicher mit integriertem Energiemanagement sowie als Highlight und Österreich-Premiere den neuen Großspeicher ESS 10.0 von LG Chem. Mit dem (einphasigen) ALPHA Storion Smile-B3 hatte man zudem einen preislich sehr attraktiven Kleinspeicher (2,9 kWh zum UVP von 3.999 Euro) parat, der auf bis zu 17,4 kWh erweitert werden kann und sogar eine USV-Funktion mitbringt.

Downloads
Datenblatt ALPHA Storion Smile-B3

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.