Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Verdiente Sieger bei den Landes-Lehrlingswettbewerben

Tag des High-Tec Lehrlings in NÖ

E-Technik | Wolfgang Schalko | 24.04.2019 | Bilder | |  Menschen
Siegerfoto Elektrotechnik (vlnr): LIM Friedrich Manschein, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Alexander Zimmerl (2. Platz), Jürgen Gottwald von der Firma Gottwald GmbH & Co KG mit dem Sieger Florian Steffek, Tobias Berger (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker. Siegerfoto Elektrotechnik (vlnr): LIM Friedrich Manschein, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Alexander Zimmerl (2. Platz), Jürgen Gottwald von der Firma Gottwald GmbH & Co KG mit dem Sieger Florian Steffek, Tobias Berger (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker. (© Josef Bollwein/www.flashface.com) Am 4. April war der Tag des High-Tec-Lehrlings 2019 – und wie schon in den vergangenen Jahren ein Tag der Superlative mit beeindruckenden Leistungen, stolzen Siegern und Ausbildern sowie einem Besucherrekord. An den elf Schaubewerben bzw. drei offiziellen NÖ Lehrlingswettbewerben nahmen 60 Kandidatinnen und Kandidaten teil, zu Besuch kamen 600 Schülerinnen und Schüler aus 15 Schulen und drei Berufsschulen, um sich von den vorgestellten Berufen ein Bild machen zu können.

Die Organisatoren, die NÖ Landesinnungen der Metalltechniker, der Mechatroniker und der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker, durften sich über einen reibungslosen Ablauf freuen. Den Innungsmeistern Harald Schinnerl, Friedrich Manschein und Andreas Kandioler gratulierten zu den Top-Leistungen des Nachwuchses u.a. die Präsidentin der WKNÖ Sonja Zwazl, WKNÖ-Vizepräsident Thomas Schaden und der Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker.

Wirtschaft braucht gut gebildeten Nachwuchs

Heinrich Bittner, Geschäftsführer der Netz NÖ GmbH, war überwältigt, wie viele junge Menschen diesen Tag mitgestaltet und dabei mitgearbeitet haben. Die EVN unterstützte diese Veranstaltung bereits zum 15. Mal – ganz bewusst, da es auch für sie wichtig ist, dass gute Techniker nachkommen. Garant dafür ist die Kombination von Theorie und Praxis, die den jungen Menschen vermittelt wird – auch WKNÖ-Präsidentin Zwazl zeigte sich vom Erfolg der dualen Ausbildung überzeugt und unterstrich die Vorreiterrolle Österreichs in diesem Bereich.

Landesrat Johann Heuras gratulierte zu den Leistungen und Erfolgen, die das Ergebnis einer funktionierenden Partnerschaft zwischen Schule und Wirtschaft sind. Er unterstrich zudem die Wichtigkeit einer Veranstaltung wie dieser, die zur Bewusstseinsbildung beitrage und den Stellenwert der Lehrlinge fördere: „Es ist gewaltig, wieviel Neues ständig dazukommt, die Technik ist auf einem hohen Niveau. Dem Lehrberuf fehlt leider immer noch die Wertschätzung, die er verdient, denn die Anforderungen sind enorm.“

Zeigen, was Mann & Frau kann

Zwazl freute sich besonders, dass sie bei ihrem Rundgang auch Mädchen unter den Teilnehmenden entdeckte – und anderem eine Jugendliche in der Schmiede. „Wenn Damen ihre Karriere in Metallberufen beginnen, ist dies eine kluge Entscheidung – auch finanziell. Bereits bei der Wahl des Berufes sind Unterschiede spürbar, Lehrlingsentschädigungen in klassischen Frauenberufen liegen deutlich niedriger“, meinte die WKNÖ-Präsidentin und zeigte damit eine nicht unwesentliche Perspektive auf, die Unternehmen bei der Suche nach Lehrlingen aufweisen sollten.

Natürlich solle die Freude am Tun und das Interesse im Vordergrund stehen, aber gerade Frauen seien durchaus technisch sehr begabt und geschickt – und wären in der Branche herzlich willkommen. Die Metaller bilden insgesamt rund ein Viertel aller Lehrlinge aus, unter den Top Ten der beliebtesten Berufe finden sich fünf, die dem Metallgewerbe zugeordnet werden.

Schaubewerbe

Schaubewerbe wurden in den Bereichen Fahrzeugbautechnik, Installations- und Gebäudetechnik, Kälteanlagentechnik, KFZ- und Karosseriebautechnik, Kommunikationselektronik, Landmaschinentechnik, Spenglereitechnik und Schmiedetechnik durchgeführt. Diese Bewerbe sind eine sehr gute Trainingsmöglichkeit, da die ungewöhnliche Situation, dass BesucherInnen beim Arbeiten zuschauen, auch die Flexibilität und die Konzentration der jungen Menschen schult.

NÖ Lehrlingswettbewerbe

Bei den Metalltechnikern gingen sieben Teilnehmer an den Start, ein Mustergeländer aus Edelstahl war zu fertigen, viele Schweißarbeiten inkludiert. Um die Aufgabe bis zum Ende lösen zu können, war die Genauigkeit wichtig bzw. ausschlaggebend; wurden hier die Maße falsch berechnet, hatte dies Auswirkungen auf das gesamte Geländer. Die jungen Männer erhielten Arbeitspläne und Material am Vortag, neun Stunden Arbeitszeit waren veranschlagt, um das Projekt umzusetzen. Am besten geschafft haben dies Marcel Handler, Tadija Orlovic und der Sieger des Metallica 2019, Sebastian Widmann. Landesinnungsmeister Harald Schinnerl gratulierte dem Sieger und seinem Kollegen, LIM-Stv. Otto Sonnleitner vom Lehrbetrieb, sehr herzlich.

Metalltechnik:

  1. Sebastian Widmann, Fa. Metallbau Sonnleitner e.U. aus Böheimkirchen
  2. Tadija Orlovic, Fa. Torsten Löffler aus Guntramsdorf
  3. Marcel Handler, Fa. Stefan Bock aus Puchberg/Schneeberg

Die vier Teilnehmer des NÖ Landeslehrlingswettbewerbes 2019 im Bereich Mechatronik durften sich mit einer Müllpressanlage beschäftigen. Die Aufgabe umfasste die Erstellung eines Programmes, das in SPS eingearbeitet werden musste und die Verdrahtung der Anlage. Herausforderung war die vorgesehene Zeit, die für die Umsetzung bis zur Funktion vorgesehen war. Der Ablauf musste auch mit Plänen dargestellt werden. Joey Lee Leitner, Benjamin Hedrich und der Gewinner des Metallica 2019, Gregor Litschauer, meisterten die Aufgabe mit Bravour. Damit gingen Platz 1 und 2 an Lehrlinge der Firma TEST-FUCHS GmbH – LIM Andreas Kandioler war stolz auf die Leistungen seiner Kandidaten.

Mechatronik:

  1. Gregor Litschauer, Fa. TEST-FUCHS GmbH aus Groß Siegharts
  2. Benjamin Hedrich, Fa. TEST-FUCHS GmbH aus Groß Siegharts
  3. Joey Lee Leitner, Fa. Elektromaschinentechnik Luef e.U. aus Aspang

Um beim NÖ Landeslehrlingswettbewerb ihr Können zu zeigen, verbrachten zehn junge Elektrotechniker zwei Tage im Wifi in St. Pölten. Auch bei diesem Team war die Motivation spürbar groß. Die Aufgabenstellung sah eine Verdrahtung vom Verteiler vor, die Burschen mussten weiters eine Kleinststeuerung programmieren und eine KNX-Haussteuerung installieren. Die Programmierung der Logosteuerung dauerte schon eine Stunde – ein kleiner, aber der schwierigste Teil der gesamten Aufgabe.

Mit Recht stolz auf diese Leistungen waren der LIM Friedrich Manschein, der auch den Metallica 2019 seiner Branche übergab, als auch Jürgen Gottwald von der Gottwald GmbH & Co KG, dessen Lehrling Florian Steffek als Sieger hervorging. Alexander Zimmerl und Tobias Spreitzer folgten auf den Rängen zwei und drei.

Elektrotechnik:

  1. Florian Steffek, Fa. Gottwald GmbH & Co KG aus Melk
  2. Alexander Zimmerl, Fa. wüsterstrom Elektroinstallationen GmbH aus Ybbs/Donau
  3. Tobias Berger, Fa. Elektro Spreitzer GmbH aus Ulmerfeld-Hausmening
Bilder
Siegerfoto Mechatronik (vlnr): LIM Andreas Kandioler, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Benjamin Hedrich (2. Platz), Ewald Dangl von der Firma TEST-Fuchs GmbH mit dem Sieger Gregor Litschauer, Joey Lee Leitner (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker; vorne: Michael Scherz (4. Platz)
Siegerfoto Mechatronik (vlnr): LIM Andreas Kandioler, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Benjamin Hedrich (2. Platz), Ewald Dangl von der Firma TEST-Fuchs GmbH mit dem Sieger Gregor Litschauer, Joey Lee Leitner (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker; vorne: Michael Scherz (4. Platz) (© Josef Bollwein/www.flashface.com)
Siegerfoto Metalltechnik: LIM Harald Schinnerl, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Tadija Orlovic (2. Platz), LIM-Stv. Otto Sonnleitner von der Firma Metallbau Sonnleitner e.U. mit dem Sieger Sebastian Widmann, Marcel Handler (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker.
Siegerfoto Metalltechnik: LIM Harald Schinnerl, GF Netz NÖ GmbH Heinrich Bittner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Tadija Orlovic (2. Platz), LIM-Stv. Otto Sonnleitner von der Firma Metallbau Sonnleitner e.U. mit dem Sieger Sebastian Widmann, Marcel Handler (3. Platz), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst Doris Wagner sowie Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker. (© Josef Bollwein/www.flashface.com)
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden