Mittwoch, 26. Juni 2019
Neuer Look und neuer Studioleiter

Alles neu bei Küche&Co in Wien-Leopoldstadt

Die Branche |Wolfgang Schalko | 07.06.2019 | |  
Das bereits im September 2017 erstmals eröffnete Küchenstudio Wien-Leopoldstadt wird aufgefrischt und mit neuer personeller Kraft revitalisiert – im Bild der Neo-Studioleiter Muharrem Halici. Das bereits im September 2017 erstmals eröffnete Küchenstudio Wien-Leopoldstadt wird aufgefrischt und mit neuer personeller Kraft revitalisiert – im Bild der Neo-Studioleiter Muharrem Halici. (© Küche&Co) Das Franchisesystem Küche&Co präsentiert sich ab 12. Juni in Wien-Leopoldstadt mit neuem Look und neuem Studioleiter. Damit zählt der führende Einbauküchen-Fachhändler mittlerweile zehn Studios in ganz Österreich. Im Rahmen dieser Neueröffnung bringt sich Küche&Co im zweiten Wiener Gemeindebezirk mit Inhaber Muharrem Halici in Stellung, um den bis dato eingeschlagenen Erfolgsweg fortzusetzen.

Der in der Taborstraße 64 gelegene Standort wird am Mittwoch, den 12. Juni, um 9.30 Uhr nach einer optischen Auffrischung wieder geöffnet. Am Eröffnungstag warten auf die Gäste ein Cocktailempfang, eine inspirierende Vernissage mit einem regionalen Künstler und die Möglichkeit, den Inhaber samt Serviceteam vor Ort persönlich kennenzulernen. Der Studioleiter Muharrem Halici präsentiert auf 180 Quadratmetern Verkaufsfläche insgesamt sechs Musterküchen und ein breites Spektrum an Küchenzubehör. Spezialisiert hat sich das siebenköpfige Team auf das Thema Einrichten mit Naturmaterialien.

Technologie und familiärer Treffpunkt

Die moderne Küche von heute entwickelt sich zum innovativen Hotspot als auch zur Komfortzone für die ganze Familie. Die Ansprüche an eine gute Küche werden immer höher, sie muss sowohl neueste Technologie integrieren als auch ein familiäres Miteinander ermöglichen. Das bestätigt auch Muharrem Halici, der seit über 15 Jahren in der Küchen- und Möbelbranche tätig ist und sich nun als Studioleiter in Wien Leopoldstadt mit Küche&Co für den gemeinsamen Weg in die Selbständigkeit entscheiden hat: „Der Trend geht eindeutig in Richtung Smartküche und Vernetzung der einzelnen Geräte mit mobilen Devices wie Smartphones und Tablets. Eine durchdachte Küche punktet mit Technologie, ist funktionell und bietet zugleich Atmosphäre für die ganze Familie.“

Küche&Co versteht sich als verlässlicher Partner für seine Franchisenehmer und schafft dabei die idealen Bedingungen für eine erfolgreiche Selbstständigkeit. Mit dem 360-Grad-Konzept differenziert sich die Marke vom Mitbewerb und erleichtert den Einstieg ins selbstständige Arbeiten. Die Nachfrage steigt, das spiegelt der nachhaltige Expansionskurs der Marke wider. „Mit der Neueröffnung in Wien-Leopoldstadt zählt Küche&Co mittlerweile drei Studios direkt in der Bundeshauptstadt. Insgesamt stehen wir jetzt bei zehn Studios österreichweit, Tendenz weiter steigend“, erklärt Michael Stangl, Geschäftsführer Küche&Co Österreich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.