Mittwoch, 17. Juli 2019
MediaMarkt Studie

„Urlaubszeit ist immer mehr Smart Home-Zeit“

Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 28.06.2019 | |  
„Ferienzeit ist Urlaubszeit. Ob dieser nun in den eigenen vier Wänden verbracht wird oder man eine Reise plant – zwei Dinge sind für die Österreicher dabei essentiell: Sicherheit und Komfort“, so die Ergebnisse einer Studie von MediaMarkt. (Grafik: MediaMarkt) „Ferienzeit ist Urlaubszeit. Ob dieser nun in den eigenen vier Wänden verbracht wird oder man eine Reise plant – zwei Dinge sind für die Österreicher dabei essentiell: Sicherheit und Komfort“, so die Ergebnisse einer Studie von MediaMarkt. (Grafik: MediaMarkt) MediaMarkt hat wieder Mal eine Studie durchgeführt. Dieses Mal geht es um die bevorstehende Ferienzeit und woran die Österreicher diesbezüglich denken: „Ob die Urlaubszeit in den eigenen vier Wänden aka Balkonien verbracht wird oder man eine Reise plant, Sicherheit und Komfort sind für die Österreicher dabei essentiell. Das erklärt auch, warum Smart Home-Lösungen auf dem Vormarsch sind“, so MediaMarkt.

Ferienzeit ist Urlaubszeit und ab jetzt auch immer mehr Smart Home-Zeit“, sagt Elektroriese MediaMarkt. „Denn so richtig entspannen lässt es sich am besten, wenn man das Zuhause nicht nur sicher und geschützt hinterlässt, sondern dies auch kontrollieren kann – wo und wann man möchte.“ Möglich werde dies dank moderner Smart Home-Lösungen, die auch von unterwegs eine Steuerung und Zugriff auf zahlreiche Komponenten erlauben.

Ob der energie- und ressourcenschonende Betrieb von Geräten im Haushalt, wie etwa der Klimaanlage oder Beleuchtung, oder der Steuerung der Alarmanlage – Die Österreicher sind von den Vorteilen von Smart Home bereits überzeugt, wie die aktuelle MediaMarkt-Studie belegt. Für rund ein Drittel bedeutet der Einsatz von Smart Home-Lösungen mehr Komfort beziehungsweise für 27,2% eine Erleichterung des Alltags. Für 19% bringen sie Zeitersparnis und für 10,8% Sicherheit. „Kein Wunder also, dass bereits 26% der Befragten Smart Home-Lösungen nutzen“, ergänzt MediaMarkt und: „Eine wesentliche Komponente für die Nutzung vieler Smarter Lösungen ist ein modernes Smartphone, das die mobile Steuerung von unterwegs ermöglicht.“

Wolfgang Goger, Vertriebsleiter von MediaMarkt Österreich, erklärt: „Wir stehen erst am Anfang der Smart Home Revolution. Unsere Studie zeigt, dass rund ein Drittel der Österreicher überzeugt ist, dass in den nächsten Jahren Smart Home aus keinem Haushalt mehr wegzudenken sein wird. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, unsere Kunden in allen Fragen rund um das Thema Smart Home und Sicherheit fundiert und umfassend zu beraten, so dass keine Fragen offenbleiben. Mit den modernsten und aktuellsten Smartphones bieten wir eine wichtige Komponente für den reibungslosen Einsatz von Smart Home- und Sprachassistentenanwendungen.“

Die Stimme soll sympathisch sein

Eng verknüpft mit dem Thema Smart Home ist die Sprachsteuerung bzw. der Sprachassistent. Diese sind in immer mehr Geräten integriert und können somit direkt über die Stimme gelenkt werden. In Österreich wird Sprachsteuerung laut MediaMarkt bereits von 26% der Befragten genützt, vorzugsweise über das Smartphone (73, 2%), seltener über ein im Auto eingebautes Tool (13,5%) oder über sonstige Geräte (5,3%).

Und wofür nutzen Herr und Frau Österreicher die Sprachsteuerung? „12,4% setzen sie zur Informationsbeschaffung ein, wie etwa das Abfragen des Wetterberichts oder Navigationsdienste, während 3,4% auf diesem Weg online shoppen“, antwortet MediaMarkt.

Der Sprachassistent soll dabei nicht nur reibungslos funktionieren, sondern vor allem eine sympathische Stimme haben, wie in der Studie erhoben wurde. Weibliche Stimmen werden dabei von 41% bevorzugt, gegenüber 11%, die lieber eine tiefe, und somit männliche Tonlage vorziehen. Ganz oben auf der Wunschliste stehen dabei die Stimmen bekannter Persönlichkeiten, wie in der Befragung zutage kam – allen voran Arnold Schwarzenegger vor Helene Fischer. „Doch auch aus dem persönlichen Kreis haben es die Stimme des Partners bzw. der Partnerin auf Platz 2, und die Stimme der eigenen Mutter auf Platz 9 geschafft“, berichtet MediaMarkt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.