Donnerstag, 24. September 2020
Aus der PV Austria-Webinarreihe

Steuerratgeber für den Betrieb von PV-Anlagen

Photovoltaik | Wolfgang Schalko | 09.06.2020 | Downloads | |  
Der Steuerratgeber enthält Wissenswertes zu steuerlichen Aspekten beim Betrieb von PV-Anlagen. Der Steuerratgeber enthält Wissenswertes zu steuerlichen Aspekten beim Betrieb von PV-Anlagen. Betreibt man eine PV-Anlage, kommt man um das Thema Steuern nicht umhin. Der neue „Steuerratgeber für den Betrieb von PV-Anlagen“, erstellt von Franz Essletzbichler von der Ötscherland SteuerberatungsgmbH, geht auf Aspekte der Kleinstunternehmerregelung, der Einkommenssteuer sowie der Umsatzsteuer und der Sozialversicherung ein und veranschaulicht den Themenkomplex mit Erklärungen, Beispielrechnungen und Grafiken – auch als Webinar zum Nachsehen.

Wer eine Photovoltaik-Anlage betreibt und den Strom selbst nutzt (Eigenstromverbrauch) oder diesen weiterverkauft, muss sich auch mit dem österreichischen Steuerrecht befassen. Durch die Einnahmen aus Stromverkauf und/oder die Entnahme von selbst erzeugtem Strom für private Zwecke entsteht Einkommensteuerpflicht, aber auch die Frage der Umsatzsteuerpflicht ist zu klären. Mit dem „Steuerratgeber für den Betrieb von PV-Anlagen“ gibt Franz Essletzbichler einen ersten Überblick über die steuerliche Situation in Österreich beim Betrieb einer PV-Anlage und stellt auch die Praxis anhand von Berechnungsbeispielen dar.

PV-Anlage ist nicht gleich PV-Anlage: Die Erzeugung des Sonnenstroms kann über eine PV-Anlage auf dem Privathaus erfolgen, aber auch über eine PV-Anlage auf dem Dach eines Betriebsgebäudes, eine PV-Anlage auf dem Dach eines vermieteten Gebäudes, eine PV-Anlage auf gemieteten Dachflächen, eine PV-Anlage auf landwirtschaftlichen Gebäuden oder eine PV-Anlage im Freiland. Der produzierte Sonnenstrom kann zur Gänze in das Netz eingespeist werden (Volleinspeiser) oder aber primär zum Eigenverbrauch genutzt und nur der überschüssige Sonnenstrom in das Netz eingespeist werden (Überschusseinspeiser).

Folglich gibt es einige Bereiche, die beim Betrieb einer PV-Anlage aus steuerlicher Sicht abzuklären sind:

  • Ist durch den Betrieb der Photovoltaik-Anlage Unternehmereigenschaft gegeben und besteht Umsatzsteuerpflicht?
  • Einkommensteuer – Ermittlung der Einkünfte aus dem Betrieb der Photovoltaik-Anlage sowie einkommensteuerliche Auswirkungen
  • Sozialversicherungsrechtliche Behandlung
  • Elektrizitätsabgabe
  • Gemeinschaftsanlagen – Betreibergemeinschaften

Unter www.pvaustria.at/webinare/pv-steuerrecht finden Sie ein kostenfreies Webinar zum Nachhören, in dem dieser Leitfaden zusammenfassend präsentiert und im Anschluss diskutiert wird.

Den „Steuerratgeber für den Betrieb von PV-Anlagen“ gibt es zum Herunterladen auch beigefügt als PDF.

Downloads
Steuerratgeber für den Betrieb von PV-Anlagen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.