Sonntag, 7. März 2021
3 Waschmaschinen mit AquaTech, Bluettooth und HomeWhizz

Hausgeräte personalisieren mit Beko

Hausgeräte | Dominik Schebach | 12.02.2021 | Bilder | |  
Das Modell WUV 8756 AQN gehört zu einem Trio von Beko-Waschamschinen, welche nicht nur über die jüngste AquaTech-Technologie verfügen, sondern sich dank Home Whizz App auch personalisieren lassen. Das Modell WUV 8756 AQN gehört zu einem Trio von Beko-Waschamschinen, welche nicht nur über die jüngste AquaTech-Technologie verfügen, sondern sich dank Home Whizz App auch personalisieren lassen. Smarte Hausgeräte spielen eine immer größere Rolle in unseren Haushalten. Bestes Beispiel sind die jüngsten Waschmaschinen von Beko. Die drei Modelle, WTE 10736 AQN, WTV 10736 STB sowie WUV 8756 kommen nicht nur mit AquaTech, sondern sind auch bluetoothfähig für die Steuerung per HomeWhizz App.

Alle drei Waschmaschinen lassen sich bequem via Bluetooth einstellen, steuern und überwachen. Dies ist über die HomeWhiz App möglich, die über den App-Store oder Google Play Store heruntergeladen werden kann. Smartphone oder Tablet werden so mit der HomeWhiz App zur Fernbedienung für die Waschmaschine. Hier lassen sich die Geräte nicht nur über Bluetooth steuern, sondern man kann auch selbst eigene Lieblingsprogramme definieren und so seine Geräte personalisieren. Mit der HomeWhiz App kann man weitere Spezialprogramme zuschalten oder die bekommt entsprechende Empfehlungen für die Reinigung der Wäsche.

Wenn sich das AquaTech Paneel oben befindet, wird die Rotationsbewegung der Trommel gestoppt und die Wasser-Waschmittel-Mischung fließt von oben auf die Wäsche.

Mit der AquaTech-Technologie reinigen die drei neuen Modelle Kleidungsstücke zudem nicht nur doppelt so schnell, sondern auch doppelt so schonend. Damit werden bis zu 10 Kilogramm Wäsche in unter einer Stunde sauber. Die WTE 10736 AQN und WTV 10736 STB mit jeweils bis zu 10 Kilogramm Fassungsvermögen. Und für all jene, die es kleiner mögen, gibt es die WUV 8756 AQN. Mit der AquaTech-Technologie werden Wasser und Waschmittel vorgemischt und dann – ähnlich einem Duschstrahl – von oben in die Waschtrommel gesprüht und die Textilien werden so schneller durchnässt. Dies geschieht mittels eines eigens entworfenen AquaTech Paneels mit Sensorik.

Wenn sich dieses oben befindet, wird die Rotationsbewegung gestoppt und die Wasser-Waschmittel-Mischung fließt von oben auf die Wäsche. Zudem wurde ein neuer Waschzyklus entwickelt, bei welchem abwechselnd rotiert und intensiv gespült wird. Dadurch verringert sich die Anzahl der Trommelzyklen um bis zu 75%, was s owohl die Dauer als auch die Belastung für die Kleidungsstücke um bis zu 50% im Vergleich zu den herkömmlichen Waschprogrammen reduziert. Werte, die Beko auch von einem unabhängigen Testlabor bestätigt wurden. „Denn Trommelbewegungen werden einfach durch die Kraft des Wassers ersetzt – das ist AquaTech. Auch bei niedrigen Temperaturen wird die Wäsche besonders sanft gewaschen“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Beko Austria.

Schließlich sind alle drei Modelle mit dem StainExpert-Programm ausgestattet. Damit werden 24 verschiedene hartnäckige Fleckenarten zuverlässig entfernt, ohne dass diese vorbehandelt werden müssen. Dauer des Spülstopps, Waschbewegungen und Spüldauer werden je nach Fleckenart angepasst. Egal ob Kaffee, Schokolade oder Make-up. Sowohl die WTV 10736 STB, die WTE 10736 AQN und die WUV 8756 AQN sind in der Energieeffizienzklasse A+++ und unterschreiten diese noch um 20 Prozent. Das entspricht in der neuen EU-Energieeffizienzklasseneinteilung, die ab März 2021 gilt, der Klasse A.

Die Beko WTE 10736 AQN ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro, die WTV 10736 STB für eine unverbindliche Preisempfehlung von 679 Euro und die WUV 8756 AQN für eine unverbindliche Preisempfehlung von 669 Euro im Handel erhältlich.

 

Bilder
WTE 10736 AQN
WTE 10736 AQN
WTV 10736 STB
WTV 10736 STB

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.