Mittwoch, 29. Juni 2022
„E-Commerce für alle nutzbar machen"

Amazon startet E-Learning Plattform in Österreich

Hintergrund | Julia Jamy | 16.05.2022 | |  
Amazon möchte Unternehmen beim Einstieg in den Online-Handel unterstützen. Amazon möchte Unternehmen beim Einstieg in den Online-Handel unterstützen. (© Amazon) Der Online-Riese Amazon hat die Vielfalt des stationären Handels für sich entdeckt und möchte Unternehmen beim Einstieg in den Online-Handel unterstützen. Zusammen mit der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), der Versandplattform checkrobin und dem österreichischen E-Commerce Gütesiegel Gütezeichen.at will Amazon die E-Learningplattform Quickstart Online jetzt auch in Österreich anbieten.
Im September 2020 wurde die E-Learningplattform Quickstart Online vom Deutschen Handelsverband (HDE), der Initiative „Händler helfen Händlern“ und Amazon ins Leben gerufen.  Zusammen mit der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), der Versandplattform checkrobin und dem österreichischen E-Commerce Gütesiegel Gütezeichen.at will Amazon Quickstart Online jetzt für heimische KMU anbieten.

„Österreich ist ein schönes Binnenland, aber als Absatzmarkt für viele Nischen zu klein. Mit Deutschland liegt eine riesige potentielle Exportdestination direkt vor unserer Haustür. Diese Chance sollten lokale Unternehmen nutzen“, sagt Klaus Forsthofer, Gründer der Salzburger E-Commerce Agentur MarktPlatz1 und Experte bei Quickstart Online. „Als Interessensvertretung für alle Handelsbetriebe in Österreich wissen wir, wie wichtig es gerade für KMUs ist, die Chancen des E-Commerce zu nutzen. Als Ergänzung zu unserem eigenen Aus- und Weiterbildungsangebot unterstützen wir Quickstart Online daher gerne mit unserem Know-how und vermitteln Expertenwissen“, sagt Iris Thalbauer, Geschäftsführerin der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich.

Wie Amazon in einer Presseaussendung mitteilt, soll Quickstart Online Unternehmen unterstützen, die durch einen eigenen Webshop oder beispielsweise die Präsenz auf Marktplätzen wie Amazon zusätzliches Wachstum erzielen wollen. „Ich möchte Onlinehändler dabei unterstützen, Vertrauen und Sicherheit für ihr Online-Angebot und damit für ihre Kunden aufzubauen“, sagt Thorsten Behrens, Geschäftsführer des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens. „Die Corona-Pandemie hat viele Händler unverschuldet in große Schwierigkeiten gebracht. Die Vielfalt des Handels ist aber wichtig für eine breite Auswahl an Produkten und die Lebensqualität aller. Quickstart Online bietet hierfür hilfreiche Ressourcen.“, sagt Marlene Schöllhuber, Amazon Country Lead für Österreich.

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden