Donnerstag, 18. August 2022
Spezielle Monitore und Headsets

INZONE: Sony stellt neue Gaming-Marke vor

Multimedia | Dominik Schebach | 29.06.2022 | |  
Sony will den Gaming-Markt mit einer eigenen Marke für Monitore und Headsets bespielen. Sony will den Gaming-Markt mit einer eigenen Marke für Monitore und Headsets bespielen. Der PC-Gaming-Markt ist höchst lukrativ. Nun präsentiert Sony mit INZONE eine neue Marke, welche speziell für dieses Klientel abgestimmt wurde. Zum Launch umfasst das Sortiment zwei Gaming-Monitore sowie drei Headsets.

Die INZONE-Monitore sollen mit hochauflösendem Bild mit hohem Dynamikumfang überzeugen, die Kopfhörer unter der Marke bieten einen 360° Spatial Sound. Sony nutzt hier seine Erfahrung bei audiovisuellen Technologien, welche die Spieler ins Geschehen eintauchen lässt. Dazu bringt der Hersteller zwei neue Monitormodelle sowie drei neue Gaming-Headsets auf den Markt.

Monitore

Der Gaming-Monitor INZONE M9 mit HDR bietet 4K-Auflösung und hohe Kontraste dank Full Array Technologie mit Local Dimming. Damit soll der Monitor Gamer ansprechen, die sich ein besseres Spielerlebnis mit mehr Details sowie tieferen Schwarzwerten sowie mehr Helligkeit wünschen. Zudem wartet das Modell mit einer – fürs Gaming optimierten – Bildwiederholrate von 144 Hz sowie einer schnellen GTG (Grey-to-Grey Reaktionszeit von 1ms auf. Der INZONE M3 Gaming-Monitor bietet eine Bildwiederholungsrate von 240 Hz bei Full HD mit 1ms GtG sowie Variable Refresh Rate-Technologie, sodass Spielende die Bewegungen ihrer Gegner in Shootern exakt erfassen können.

Neuartig ist der Standfuß der Monitore. Mit seiner geringen Tiefe soll er höchsten Spielkomfort gewähren, und gleichzeitig genügend Platz zum Aufstellen von Peripheriegeräten bieten. So können Spieler eine abgewinkelte Tastatur sowie ein großes Gaming-Mauspad am oder unterm Bildschirm platzieren. Weitere Merkmale sind die einstellbare Höhe und Neigung, eine Auswahl an Farben für die Hintergrundbeleuchtung sowie ein Kabelmanagement für einen aufgeräumten Tisch.

Gaming-Headsets

Die neue Linie an Headsets umfasst die beiden kabellosen Modelle INZONE H9 und H7, mit 32 bzw. 40 Stunden Akku-Laufzeit, sowie das kabelgebundene Headset H3. Alle drei Modelle sind mit einem flexiblen, klappbaren Galgenmikrofon mit Stummschaltfunktion ausgerüstet, damit die Spieler problemlos mit ihren Teammitgliedern kommunizieren können.

Die Funktion 360 Spatial Sound für Gaming von Sony, die über die PC-Software INZONE Hub aktiviert wird, gibt den Raumklang aus Mehrkanal-Audiosignalen so wieder, wie es von den Spieleentwicklern beabsichtigt wurde. Diese präzise Klangwiedergabe verbessert die räumliche Wahrnehmung, sodass die Nutzer Schritte und Bewegungen ihrer Gegenspieler besonders gut hören können. Mit der Smartphone-App 360 Spatial Sound Personalizer wird der Raumklang zudem auf die individuelle Form der Ohren abgestimmt, um das Gameplay perfekt zu personalisieren.

Zudem nutzt Sony seine Erfahrung bei Kopfhörern und hat die Headsets mit eigens geformten Membranen ausgerüstet. Dadurch sollen sie laut Hersteller sowohl extrem hochfrequente Töne realistisch wiedergeben, als auch als auch authentische tiefe Frequenzen reproduzieren. Das breite, weiche Kopfbügelpolster verteilt das Gewicht gleichmäßig am Kopf und sorgt dadurch für einen angenehmen Tragekomfort – auch bei langen Sessions. Die Ohrpolster sind so geformt, dass sie seitlich am Kopf optimal anliegen, was den Druck auf die Ohren minimiert.

Noise Cancelling und Ambient Sound Modus

Ob lautstarke PC-Lüfter oder Baulärm vor dem Haus – der INZONE H9 hält dank mehrerer Mikrofone zur Geräuschminimierung alle störenden Geräusche außen vor. Um das Spielerlebnis zu verbessern, hat Sony hier die gleiche Dual Noise Sensor-Technologie integriert, die auch in den branchenführenden Kopfhörern der 1000X-Serie zum Einsatz kommt. Der Modus für Umgebungsgeräusche gewährleistet zudem, dass den Nutzer:innen beim Spielen nichts Wichtiges entgeht – sei es ein Anruf, das Klingeln an der Tür oder die Stimme des Partners.

Der UVP der INZONE Headsets liegt bei 299 Euro für das Modell INZONE H9, 229 Euro für das Modell INZONE H7 und 99 Euro für das Modell INZONE H3. Die Headsets werden ab Juli im Handel verfügbar sein. Die Preise für die Monitor-Modelle sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden