Freitag, 9. Dezember 2022
Sportsponsoring mit Tradition

Gorenje ist neuer Premiumpartner in der Handball-Champions-League

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 19.09.2022 | |  Unternehmen
Gorenje und die Europäische Handballföderation verstärken ihre Zusammenarbeit. Soll heißen, Gorenje ist ab sofort Premiumpartner der „Machineseeker EHF Champions League“. Man profitiere damit von der wachsenden medialen Präsenz des wichtigsten europäischen Handball-Klubbewerbs der Herren, wie Gorenje Austria Geschäftsführer Andreas Kuzmits sagt.

Gorenje hat eine lange Sponsoring-Tradition im Handball. Neben dem slowenischen Topklub RK Gorenje Velenje, unterstützte der Konzern die jüngsten drei Herren-EM-Endrunden. In der Handball-Champions-League ist man seit 2017 aktiv.

Nun ist Gorenje neuer Premiumpartner in der Handball-Champions-League. Die Vereinbarung gilt für drei Jahre (bis zum Ende der Saison 2024/2025) und soll die positive Entwicklung des Bewerbs widerspiegeln. 2021/2022 erreichte die europäische Handball-Königsklasse kumuliert 332 Millionen Fernsehzuschauer, die digitale Reichweite stieg auf 450 Millionen. Heuer wird die Champions League in 80 Ländern zu sehen sein.

Gorenje wird als Premiumpartner der EHF Champions League in den Spielstätten präsentiert und auch in allen Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Verbands berücksichtigt. Auch die Social-Media-Präsenz wird verstärkt. Zusätzlich sind wieder Fan-Aktionen, insbesondere Gewinnspiele im Rahmen der schon bekannten #simplyfans-Kampagne, geplant.

„Gorenje steht für ein umfassendes Angebot an Haushaltslösungen und wird von den Konsumenten für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis geschätzt. Unser Motto ‚Life Simplified‘ bedeutet, dass wir auf die einfache, intuitive Bedienbarkeit unserer Geräte wertlegen und gleichzeitig mit technischen Innovationen den Alltag der Kunden vereinfachen wollen. Wenn wir diese Grundbotschaften über den Handballsport verstärkt transportieren können, haben wir viel erreicht.“

Positive Auswirkungen am österreichischen Markt

Übrigens: Der Handballsport hat auch in Österreich viele Fans. „Hypo Niederösterreich ist mit vier Titeln einer der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte der Frauen-Champions-League, der rot-weiß-rote Vorzeigespieler Nikola Bylik errang 2020 mit dem THW Kiel die Herren-Trophäe. Auf Nationalteam-Ebene qualifiziert sich Österreich regelmäßig für Großereignisse“, berichtet Andreas Kuzmits, Geschäftsführer von Gorenje Austria, der von den positiven Auswirkungen der verstärkten Markenpräsenz auch in Österreich überzeugt ist.

Darüber hinaus spricht Kuzmits von sozialer Verantwortung: „Denn unser wirtschaftlicher Erfolg entsteht besonders durch das Vertrauen zahlreicher Menschen in das Unternehmen und seine Produkte, aber auch durch unser Engagement in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. Sportsponsoring ist eine Möglichkeit, gegenwärtigen und zukünftigen Kunden etwas zurückzugeben.“ Dabei achtet Gorenje darauf im Sportbereich breit aufgestellt zu sein: Nicht nur Handball, Fußball und Skisport werden unterstützt, sondern auch der Box-Sport, wo zB. Gorenje Austria unter anderem Hauptsponsor von Box-Champion Marcos Nader ist.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden