Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Mittwoch, 24. April 2024
Kombination aus vollwertigem Dampfgarer und gut ausgestattetem Backofen

Neuer Miele Dampfbackofen zum Einstiegspreis

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 17.03.2023 | |  Produkte
Letzten Herbst führte Miele einen neuen Dampfbackofen mit emailliertem Garraum ein. Nun bringt das Unternehmen ein weiteres Modell DGC 7250 für die 60-Zentimeter Nische auf den Markt – für unter 2.000 Euro UVP.

Der neue Miele Dampfbackofen DGC 7250, kombiniert einen gut ausgestatteten Miele Backofen und einen vollwertigen Dampfgarer für die 60 Zentimeter hohe Nische – und das zu einem attraktiven Einstiegspreis. Neben den klassischen Backofen-Betriebsarten wie etwa Ober-/Unterhitze oder Heißluft plus kann auch die Dampfgarfunktion ausgewählt werden. „Dabei steht Dampfgaren, wie keine andere Art der Zubereitung für gesunden Genuss, denn es bewahrt nicht nur den intensiven und natürlichen Geschmack von Lebensmitteln, sondern auch wertvolle Vitamine, Mineralien und Spurenelemente“, sagt Miele.

Technisch basiert das Gerät auf den Einbaubacköfen der aktuellen Generation 7000, die Miele 2019 auf den Markt gebracht hat. Für die zusätzliche Dampfgarfunktion sind ein eingebauter Wassertank mit einem Liter Fassungsvermögen und ein externer Dampferzeuger mit 2,2 kW Leistung hinzugekommen. Das nötige Wasser wird über ein Edelstahl-Rohr am Türrahmen vor dem Garvorgang aus einem geeigneten Gefäß angesaugt. Mit dem so befüllten Tank lässt sich laut Herstellerangaben bis zu einer Stunde zwischen 70 °C und 100 °C mit Dampf garen.

Das nötige Wasser wird über ein Edelstahl-Rohr am Türrahmen vor dem Garvorgang aus einem geeigneten Gefäß angesaugt. Mit dem so befüllten Tank lässt sich laut Herstellerangaben bis zu einer Stunde zwischen 70 °C und 100 °C mit Dampf garen.

Der Garraum bietet mit seinen 76 Liter Volumen und fünf Einschubebenen viel Platz für Backbleche, gelochte und ungelochte Garbehälter oder den Rost. Dank der FlexiClip-Vollauszüge kann Zubehör vollständig aus dem Garraum herausgezogen werden und erlaubt so zum Beispiel ein sicheres Wenden des Garguts. Von den Backöfen übernommen wurde auch die patentierte PerfectClean-Beschichtung des Innenraums. „Auf dieser speziell emaillierten Oberfläche haftet kaum etwas an und die Reinigung ist sehr einfach. Das automatische Trocknungsprogramm des Dampfbackofens schützt die Emaillierung dauerhaft vor Korrosion“, beschreibt Miele.

Der Dampfbackofen verfügt neben der manuellen Betriebsart „Dampfgaren“ und den klassischen Beheizungsarten wie Heißluft plus oder Ober-/Unterhitze, über mehr als 35 Automatikprogramme. Etwa für empfindliches Gemüse wie Spargel, zartes Lachsfilet oder für Fleisch, Brot und Kuchen. Zusätzlich bietet das Modell die Funktion Klimagaren, die sich vom Dampfgaren dadurch unterscheidet, dass nur einzelne Dampfstöße in den Garraum geleitet werden. „Brot bekommt so eine knusprige, glänzende Kruste und eine lockere Krume. Und zartes Fleisch gelingt mit einem Plus an Feuchtigkeit ebenfalls besonders knusprig und saftig“, ergänzt Miele. Außerhalb der Automatikprogramme können die Dampfstöße manuell zum gewünschten Zeitpunkt ausgelöst oder zeitlich programmiert werden.

Der Dampfbackofen hat auch das bewährte Feature TasteControl, das es so nur bei Miele gibt. Der Hersteller erklärt: „Um Übergaren zu verhindern, öffnet sich die Tür einen Spalt, und das Kühlgebläse transportiert die heiße Luft nach draußen. Dadurch sinkt die Temperatur in kurzer Zeit so weit ab, dass ein ungewolltes Fortgaren wirksam verhindert wird, bevor sich die Backofentür automatisch wieder schließt. Bis tatsächlich serviert wird, hält die Warmhaltefunktion die Garraumtemperatur auf dem gewünschten Niveau. Und mit der Funktion Restwärme sparen Nutzer Energie und schonen die Umwelt: Kurz vor Ende der Garzeit schaltet sich die Garraumbeheizung aus und der Prozess wird mit der noch vorhandenen Wärme beendet.“

Das neue Modell gibt es in vier Farben: Edelstahl/CleanSteel, Obsidianschwarz, Brillantweiß und Graphitgrau. Der neue Miele Dampfbackofen hat übrigens die Energieeffizienzklasse A+.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden