Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Dienstag, 3. Oktober 2023
Als Marke und Unternehmen weiter eigenständig

Compleo: KOSTAL-Gruppe schließt Übernahme erfolgreich ab

Elektromobilität | Wolfgang Schalko | 18.08.2023 | |  Unternehmen, Wissen
Das 111-jährige Familienunternehmen KOSTAL hat sich in den Bereichen der Automobil- und Industrieelektrik einen Namen gemacht. Als Teil der Gruppe profitieren Compleo-Kunden beim Ausbau von Ladeinfrastruktur davon künftig weltweit. Das 111-jährige Familienunternehmen KOSTAL hat sich in den Bereichen der Automobil- und Industrieelektrik einen Namen gemacht. Als Teil der Gruppe profitieren Compleo-Kunden beim Ausbau von Ladeinfrastruktur davon künftig weltweit. Nach dem Erwerb des gesamten operativen Geschäfts gehört Compleo, einer der führenden Komplettanbieter für Ladetechnologie von Elektrofahrzeugen in Europa, nun zur international tätigen KOSTAL-Gruppe und firmiert künftig als Compleo Charging Solutions GmbH & Co. KG. Compleo bleibt als Marke und Unternehmen eigenständig unter dem Dach der KOSTAL-Gruppe.

Der Weltmarktführer von Onboard-Ladegeräten ist erfolgreich im Bereich des Solarladens, etwa mit von KOSTAL gefertigten Solar-Wechselrichtern, sowie im Zukunftsfeld des bidirektionalen Ladens tätig. Als Teil der KOSTAL-Gruppe will Compleo zum europäischen Marktführer für Ladetechnologie werden. KOSTAL und Compleo bündeln ihre Innovationskraft, was eine Erweiterung des Ladetechnologieökosystems und somit ein Wachstum nachhaltiger Mobilität unterstützt. Die Backend-Software eignet sich ideal für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle außerhalb des reinen Hardware-Geschäfts. Das gilt vor allem im Zusammenspiel mit dem bidirektionalen Laden, einem Entwicklungsschwerpunkt von KOSTAL.

Gebündelte Technologieexpertise für Ladeinfrastruktur

KOSTAL und Compleo bieten ein Portfolio aus Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge als Ergänzung zu solarem Laden und Vehicle-to-X (V2X)-Ladelösungen. So kann das Unternehmen die Herausforderungen einer sich wandelnden Energieversorgung meistern. Ein bedeutender Meilenstein für Compleo ist die Einführung von innovativen Hochleistungs-Ladern (kurz HPC, High Power Charger), die die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge vorantreiben und Kunden ultraschnelles Laden ermöglichen (siehe dazu auch die „BIG 5 Produkte” von Compleo passend zu den jeweiligen Anforderungen: https://elektro.at/2023/03/16/big-5-fuenf-compleo-produktfamilien-fuer-jeden-ladebedarf)

Jörg Lohr, CEO von Compleo, erklärt: „Mit dem Zusammenschluss bündeln Compleo und KOSTAL ihre Kernkompetenzen im Bereich des uni- und bidirektionalen Ladens, des Backend-Betriebs von Ladeinfrastruktur und der Eichrechtskonformität. Gemeinsam wollen wir alle Hebel in Bewegung setzen, um zum Marktführer von Ladetechnologie in Europa zu werden. Wir freuen uns auf die bevorstehenden Aufgaben. Compleo ist jetzt innerhalb der KOSTAL-Gruppe optimal aufgestellt, um das stationäre Ladegeschäft kontinuierlich auszubauen.”

Viel Neues bei Compleo in Österreich

Bei der Österreich-Organistaion des Ladetechnik-Spezialisten gibt es damit einhergehend ebenfalls einige Änderungen. Allen voran eine neue Firmenadresse, die nun wiefolgt lautet:

Compleo Charging Solutions GmbH
Speisinger Straße 25/12
1130 Wien

Um auf die Fragen und Anliegen der Kunden bestmöglich eingehen zu können, wurden zudem zielgerichtete Kontaktkanäle eingerichtet:

Drüber hinaus ist Compleo heuer noch auf einer Reihe von Branchenevents vertreten:

  • 13.-14.9.: eMokon, ÖAMTC – Teesdorf
  • 22.-23.9.: Elektrofachhandelstage 2023, Design Center – Linz
  • 13.10.: IMFS, Salzburg Ring – Plainfeld

Und auch digital zeigt Compleo Präsenz mit dem neuen Compleo AT LinkedIn-Kanal.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden