Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 20. Juni 2024
Jubiläum der Plattform für externe Händler

Ein Jahr MediaMarkt-Marketplace

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 05.10.2023 | |  
Vor genau einem Jahr ging der Marketplace auf mediamarkt.at live und somit öffnete die Plattform für externe Händler. Seitdem ging es steil bergauf, wie MediaMarkt berichtet: „Mit insgesamt mehr als 80 Millionen Besuchen im Jahr ist mediamarkt.at heute der größte und umsatzstärkste heimische Online-Marktplatz für Consumer Electronics. Technik-Fans profitieren von einer laufend wachsenden Sortimentsauswahl.“

Am 5. Oktober 2022 ging der MediaMarkt Marketplace online. Gestartet wurde mit 53 Verkäufern und rund 35.000 Produkten. Im Mittelpunkt standen Laptops und Gaming PCs. Heute, ein Jahr später, sieht die Situation wie folgt aus: Rund 120 Händler bieten fast 250.000 unterschiedliche Produkte aus fast allen Bereichen der Consumer Electronics an, Tendenz weiter steigend.

Ein Erfolg, den Gerhard Schmid, Geschäftsführer eCommerce von MediaMarkt Österreich, vor allem an zwei Dingen festmacht – der stringenten Ausrichtung an den Kundenwünschen und der Qualitätssicherung: „Beim Technik-Shopping sind Auswahl und Qualität ganz wichtig – bei den Produkten, den ,Einkaufswegen‘ und bei den Services. Wir kümmern uns ganzheitlich um all diese Bedürfnisse, denn wir wollen der ‚Experience Champion‘ für unsere Kunden sein. Mit dem Ausbau von mediamarkt.at um den Marketplace, mit unseren Märkten vor Ort sowie all unseren Services, bleiben wir die erste Wahl zu allem rund um Consumer Electronics in Österreich.“

Für jeden die perfekten Produkte durch mehr Auswahl

Dass der Marketplace das MediaMarkt-Sortiment massiv ergänzt und „damit erhöhte Auswahl relevanter Produkte bei gleichzeitig besserer Verfügbarkeit bietet“, wie das Unternehmen sagt, belege der Blick auf mediamarkt.at. So zeige sich der Marketplace besonders stark in Bereichen, die von MediaMarkt nur am Rande bedient werden wie beispielsweise Gaming PCs, Fitness- & Sportgeräte, Solarprodukte oder bei „refurbish“-Produkten, allen voran Smartphones. Geräte, die schon in Nutzung waren, werden hierbei von Drittanbietern komplett generalüberholt und bekommen damit über die Plattform ein zweites Leben eingehaucht – „und das zudem zu günstigeren Preisen“, ergänzt MediaMarkt.

Der Marketplace ist vollständig und nahtlos in mediamarkt.at integriert. Einzig die Beschreibung „Verkauf und Versand durch…“ auf der Produktdetailseite gibt einen Hinweis darauf, dass es sich hierbei um einen Marketplace-Artikel handelt. „Das bedeutet, dass Technik-Shopper – egal, wo sie sich auf der Online-Plattform aufhalten – überall und uneingeschränkt das gleiche und beste Einkaufserlebnis erhalten“, ergänzt MediaMarkt.

Hohe Qualität stets im Blick

MediaMarkt erklärt: „Dass die Verkäufer unsere hohen Standards auch erfüllen, stellt ein penibler Qualitätsprozess bei der Auswahl und Aufnahme sicher. So werden diese nur selektiv auf dem Marketplace aufgenommen, müssen zudem den Kriterien des Marketplace entsprechen. Das bedeutet: Partner müssen exzellente Qualität in ihren Vertriebsprozessen sowie das Kundenerlebnis stets in den Mittelpunkt stellen. Ausführliches ‚Onboarding‘ inklusive Webinare sowie Anbindung der Logistiksysteme mitsamt Produkt- und Angebotsimport garantieren weiter die gute Zusammenarbeit mit MediaMarkt.“

Schmid meint abschließend: „Wir wollen allen Technik-Fans und unserer Kundschaft in ganz Österreich optimale Lösungen liefern – und die Suche danach fängt heute meist online an. Deshalb ist mediamarkt.at mehr als eine reine Verkaufsplattform. Es ist Inspiration, Vergleichsportal, Entscheidungsfinder und Serviceplattform. Und ja, kaufen kann man auch etwas.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden