Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Sonntag, 26. Mai 2024
Alles für den Gast 2023 als Bühne

Auch im Profibereich: Jura Vollautomaten geben heiß und kalt

Kleingeräte | Dominik Schebach | 22.11.2023 | |  
Jura Österreich-GF Andreas Hechenblaikner mit der neuen Giga X3 sowie dem kontaktlosen Bezahl- und Management-System Pocket Pilot 2.0 auf der Alles für den Gast. Jura Österreich-GF Andreas Hechenblaikner mit der neuen Giga X3 sowie dem kontaktlosen Bezahl- und Management-System Pocket Pilot 2.0 auf der Alles für den Gast. Wenn sich die Gastro-Branche bei der „Alles für den Gast“ trifft, ist Kaffee nicht nur in der Pause ein beliebtes Thema. Die Schweizer Traditionsmarke Jura präsentierte in Salzburg Neuheiten und Innovationen rund um die professionelle Kaffeezubereitung und setzt mit der neuen X10 und der neuen Generation der GIGA X3 neue Maßstäbe. Mit Pocket Pilot 2.0 bringt Jura neben Kaffeespezialitäten zudem ein modernes Management- und Bezahlsystem in Büros und Selbstbedienungszonen.

Jura verbindet jahrzehntelanges Know-how in Sachen Kaffee mit Hightech und packt das Ganze in international prämiertes Design. Das gilt auch für die Kaffeevollautomaten im professionellen Bereich, welche für die Nutzung in Büros oder im Catering ausgelegt sind. Vielfalt demonstriert dabei die neue Jura X10, welche die bisherige X8 ablösen soll: Das neue Modell bietet 36 Kaffeespezialitäten – neun davon kalt extrahiert. Denn Jura hat seinen Cold Extraction Process nun auch in die X10 integriert. Dabei extrahiert kaltes Wasser unter hohem Druck, pulsierend und mit langsamer Taktfrequenz den frischgemahlenen Kaffee. So kann sich das fruchtige Aroma kalter Kaffeespezialitäten optimal entfalten.

Perfekten Kaffeegenuss – frisch gemahlen, nicht gekapselt – versprechen das Mahlwerk P.A.G.2+ und die Funktionalität des Profi-Vollautomaten. Bei einem Bedarf von täglich 80 Kaffee-Zubereitungen ist die X10 mit ihrer perfekten Größe im Office, im Selbstbedienungsbereich oder beim Catering ideal. Der höhenverstellbare Auslauf kombiniert Heißwasser-, Milch- und Kaffeeauslauf und schafft eine klare Bedienung. Die neu gestaltete Front in Dark Inox betont ihre Professionalität und zeitlose Eleganz. Außerdem überzeugt die X10 mit einem komfortablen und intuitiven Bedienkonzept über das 3,5-Zoll-Display. In die Front integriert und durch physische Tasten unterstreicht das Display die Übersichtlichkeit des Profi-Vollautomaten.

Der UVP für die X10 wird von Jura mit 2.790 Euro (ohne MwSt.) angegeben.

Flexibilität in der Oberklasse

Mit der neuen Generation der GIGA X3 beweist Jura einmal mehr Innovationskraft und Professionalität bis ins kleinste Detail. Überall, wo Kapazitäten bis zu 150 Tassen an der Tagesordnung sind, soll sie mit Qualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit überzeugen. Dazu präsentiert sich die GIGA X3 als Hightech-Vollautomat, der ideal auf die Anforderungen von Großbüros, dem Frühstücks-, Seminar- und Tagungsbereich sowie Selbstbedienungszonen zugeschnitten ist.

Hightech ist das Stichwort, denn die GIGA X3 ist mit modernsten Technologien für perfekte Genussmomente ausgestattet. Das Hochleistungs-Keramikscheibenmahlwerk soll zuverlässig über Jahre eine präzise, konstant gleichmäßige Mahlung gewährleisten. Dafür sorgt eine Top-Innovation: A.G.A. (Automatic Grinder Adjustment) – die elektronisch gesteuerte, automatische Nachjustierung. Der Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.) optimiert die Extraktionszeit für kurze Spezialitäten und CLARIS Pro Smart in Kombination mit dem Intelligent Water System (I.W.S.) liefert perfekte Wasserqualität für puren Geschmack. Für Kaffeespezialitäten in Rekordzeit sorgt die Speed-Funktion. Der Aufwand für Nachfüllarbeiten beschränkt sich dank des großen Bohnenbehälters mit 1 kg Fassungsvermögen und Aromaschutzdeckel auf ein Minimum. Die Bedienung über das prägnante, 4,3 Zoll große, hochauflösende Touchscreen-Farbdisplay präsentiert sich intuitiv.

Der UVP für die GIGA X3 wird von Jura mit 4.390 Euro (exkl. MwSt.) angegeben. Der UVP der GIGA X3c (mit Festwasseranschluss) beträgt 4.590 Euro (exkl. MwSt.).

Kontaktlos bezahlen, kontaktlos managen

Neben den neuen Modellen präsentiert Jura auf der „Alles für den Gast“ natürlich auch sein Management- und Bezahlsystem Pocket Pilot 2.0. Damit bietet der Hersteller Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, den Kaffeekonsum ihrer Gäste oder Mitarbeitern einfach zu managen und individuell abzurechnen. Der Payment Connect verbindet den Vollautomaten mit dem Mobile Device – webbasiert und ohne Softwareinstallation. Die bargeldlose Bezahlung erfolgt für die Konsumenten kontaktlos übers Smartphone mittels QR-Codes.

Pocket Pilot 2.0 bietet darüber hinaus jederzeit einen übersichtlichen Blick auf alle verbundenen Jura Vollautomaten und die Möglichkeit, Tassenpreise und verfügbare Spezialitäten jederzeit auf Knopfdruck anzupassen. Die innovative webbasierte Bezahllösung ist mit allen neuen Professional-Geräten kompatibel, die mit dem Payment Connect ausgestattet werden können. Dieser ist für einmalig 24,92 Euro netto im autorisierten Fachhandel und auf jura.com erhältlich. Die Nutzung des Pocket Pilot 2.0 ist kostenlos.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden