Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
AirFry

Beko Backrohr macht ölfreies Frittieren leicht

Hausgeräte | Dominik Schebach | 26.02.2024 | |  
Klare Linien und eine intuitives Benutzerführung zeichnen das Multifunktionsbackrohr BBIMA13300XS aus. Klare Linien und eine intuitives Benutzerführung zeichnen das Multifunktionsbackrohr BBIMA13300XS aus. Für all jene, die frittiertes Essen zuhause genießen möchten und sich aber kein eigenes Gerät in die Küche stellen wollen, präsentiert nun auch Beko eine Lösung. Das Beko Multifunktionsbackrohr BBIMA13300XS mit AirFry-Funktion ermöglicht es, ölfrei zu frittieren. Das neue Multitalent in der Energieeffizienzklasse A+ ist in edlem Schwarz gehalten und ab sofort im Handel erhältlich.  

„Für all jene, die nicht auf knuspriges Essen verzichten und sich dennoch fettarm ernähren wollen, hat Beko die ideale Lösung. Ein Backrohr, das die Frittier-Funktion gleich mitintegriert hat“, so die geprüfte Ernährungstrainerin Margit Anglmaier, Head of Marketing und Communications der Beko Austria AG. Damit wird beim Beko BBIMA13300XS der Backraum zur Großraumfritteuse. Dank der schnell verteilten Heißluft durch AirFry kann auf Öl verzichtet werden.

Am Drehknopf wird AirFry gewählt und die Lebensmittel werden am mitgelieferten Frittiergitter, bestehend aus einem Drahtkorb und einem Drahtgestell, platziert – idealerweise nicht überlappend. Außen knackig und leicht gebräunt, innen noch saftig – bis zu 1 Kilogramm tiefgefrorene Pommes werden im Backrohr bei einer Temperatur von 210 Grad Celsius in 15 bis 35 Minuten frittiert. Aber nicht nur Tiefgekühltes, sondern auch frische, unverarbeitete Lebensmittel lassen sich mit der AirFry-Funktion einfach zubereiten. Bis 1 Kilogramm Gemüse wird in 20 bis 25 Minuten frittiert, während auch ein ganzes Huhn frittiert werden kann, jedoch 60 bis 80 Minuten dauert.

Dank AirFry-Funktion wird der Garraum zur Heisluft-Fritteuse.

Das Backrohr BBIMA13300XS kann aber nicht nur frittieren, sondern auch backen, braten oder grillen. Es verfügt beispielsweise auch über die Funktion 3D-Kochen. Hier sind Ober-/Unterhitze und Heißluft Plus gleichzeitig in Betrieb. Die Temperatur entwickelt sich gleichmäßig, aufgrund konstanter Luftzirkulation garen die Speisen ausgewogen. Auf den Backblechen und Rost können so mehrere Speisen gleichzeitig zubereitet werden. In einer eigenen Pizzastufe wird der Heißluft noch eine extra Unterhitze zugeschaltet, damit so besonders knusprige Pizzen entstehen. Das Beko AirFry Backrohr hat ein Garraumvolumen von 72 Litern und eignet sich für Küchennischen von 60 Zentimetern.

Designlinie

Beko ordnet das neue Multifunktionsbackrohr seiner Beyond Designline zu. Kennzeichnend dafür sind ein integratives und charakteristisches Design, klare Linien, intuitive Benutzerführung und innovative Technologien. So macht sich das Beko Beyond b300 Backrohr BBIMA13300XS in jeder Küche gut. Zudem ist der Ofen mit der AeroPerfect-Technologie von Beko ausgestattet. Inspiriert vom Design von Flugzeugturbinen, handelt es sich dabei um ein Gebläse-System, das die heiße Luft im Backofen gleichmäßig verteilt und eine präzise Temperaturregelung ermöglicht. Die Bedienung des Backofens gelingt über zwei Drehknäufe und das LED-Display mit Touchbedienung.

Das Beko AirFry-Backrohr BBIMA13300XS ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 626 Euro (bzw. zu einer unverbindlichen Service-Preisempfehlung von 798 Euro) erhältlich. Im Rahmen einer Trade-Marketing-Kampagne wird das Beko AirFry-Backrohr BBIMA13300XS auch im Fachhandel beworben.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden