Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
Nachhaltigeres und erfolgreicheres Wirtschaften

Schneider Electric: Eigene Nachhaltigkeitsziele für 2023 übertroffen

Energiezukunft | Julia Jamy | 26.02.2024 | |  
Schneider Electric hat seinen aktuellen Fortschrittsbericht zu den Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Unternehmens veröffentlicht. Der Bericht für das Jahr 2023 zeigt, dass im vergangenen Jahr durch die digitalen Lösungen und Services des Technologiekonzerns kundenseitig rund 112 Tonnen CO2 und seit 2018 insgesamt 553 Tonnen CO2 eingespart werden konnten. Auch bei den 1.000 wichtigsten Lieferanten konnte der CO2-Ausstoß nach eigenen Angaben um 27 Prozent gesenkt werden. Hinzu kommt, dass mittlerweile 63 Prozent der firmeneigenen Verpackungen ohne Einwegplastik auskommen und stattdessen aus recyceltem Karton bestehen.

Schneider Electric entwickelt IoT-fähige Hard- und Softwarekomponenten für Industrie, Gebäude, Rechenzentren und Infrastruktur. Erklärtes Ziel der Lösungsentwicklung ist es, das Potenzial von IoT-Technologien dafür zu nutzen, Unternehmen ein nachhaltigeres und erfolgreicheres Wirtschaften zu ermöglichen. Bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung zählt Schneider Electric zu den Early Adoptern: Bereits 2005 veröffentlichte das Unternehmen einen detaillierten Nachhaltigkeitsreport.

Dieses Engagement wird regelmäßig von unabhängigen Stellen gewürdigt. In externen ESG-Ratings hat Schneider Electric seinen Status als führendes Unternehmen im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) und in der Corporate Knights-Liste der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt im 13. Jahr in Folge gehalten und wurde von Moody’s Analytics, CDP und EcoVadis mit Platin-Status ausgezeichnet.

„Der ganzheitliche Nachhaltigkeitsansatz von Schneider Electric gewährleistet, dass ESG-Aspekte integraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategie und -tätigkeit sind“, so Agustin Lopez Diaz, Chief Sustainability and Customer Satisfaction & Quality Impact Officer bei Schneider Electric und fügt hinzu: „Der Impact, den wir auf unser gesamtes Ökosystem haben, und das Vermächtnis, das wir hinterlassen, liegen uns sehr am Herzen. Daher sind wir besonders entschlossen, unser Nachhaltigkeitsprogramm in seinem vorletzten Planjahr nochmals zu beschleunigen, um eine nachhaltig positive Wirkung sicherzustellen.“

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden