Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Sonntag, 14. April 2024
Kooperation mit öGIG und nöGIG

Drei baut sein Glasfaserangebot aus

Telekom | Dominik Schebach | 14.03.2024 | |  
Drei baut Glasfaserangebot weiter aus. Startschuss für Partnerschaft mit öGIG und nöGIG. Drei baut Glasfaserangebot weiter aus. Startschuss für Partnerschaft mit öGIG und nöGIG. (© Drei) Vergangenes Jahr hat Drei seine Glasfaser-Partnerschaft mit den Infrastruktur-Anbietern öGIG und nöGIG geschlossen. Heute, Donnerstag, wird die Kooperation offiziell gestartet. In den kommenden Monaten sollen die ersten 80.000 Haushalte und Unternehmen im Einzugsgebiet der beiden Open-Access-Anbieter von Drei ein individuelles Angebot für einen Glasfaser-Tarif erhalten.

Für Businesskunden bietet Drei schon bisher eigene Glasfaseranschlüsse mit bis zu 1.000 Mbit/s an. Dazu betreibt Drei auch einen eigenen österreichweiten Glasfaserring mit einer Gesamtlänge von 12.400 Kilometern. Für die letzte Meile, also die direkte Anbindung von Haushalten und Unternehmen, setzt Drei beim Glasfaser-Internet auf den Netzverbund mit bestehenden Infrastrukturbetreibern. Im Rahmen dieser Netzpartnerschaften bietet Drei seit 2023 Glasfaser-Internet für Privathaushalte in ganz Österreich an.

„Der kommerzielle Start unserer Netzpartnerschaft mit öGIG und nöGIG ist ein wichtiger Baustein für die landesweite Versorgung mit hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen. Mit unserem Angebot von 5G, 5G+ und Glasfaser werden wir den unterschiedlichen Anforderungen der heimischen Haushalte und Unternehmen an eine zukunftssichere und schnelle Internet-Verbindung mehr als gerecht“, erklärt Drei CEO Rudolf Schrefl. „Gleichzeitig bringen wir zusätzlichen Wettbewerb ins Highspeed-Internet. Für den weiteren Netzausbau in Österreich ist die gemeinsame Nutzung eines offenen Netzes durch mehrere Anbieter nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch der sinnvollste und schnellste Weg.“

Das neue Tarif-Angebot von Drei für öGIG Kunden unter dem Namen „FIX Data öFIBER“ oder „FIX Data nöGIG“ umfasst Glasfaser-Internet in unterschiedlichen Varianten mit einer jeweiligen maximalen Download-Geschwindigkeit von 125 bis 1000 Mbit/s und 50 bis 300 Mbit/s Upload – beginnend ab monatlich 43,90 Euro bzw. 39,51 Euro im „Unlimited MIX“ ab zwei Vertragstarifen von Drei. Voraussetzung für den Abschluss eines neuen FIX Data öFIBER oder FIX Data nöGIG Tarifs ist eine Errichtungsvereinbarung mit der öGIG bzw. nöGIG oder eine bereits bestehende Anbindung. Tarifdetails und ob das erweiterte Glasfaserangebot von Drei an der eigenen Wohn- oder Firmenadresse aktuell grundsätzlich verfügbar ist, erfährt man durch die Eingabe der Adresse auf der Drei Website auf https://drei.at/glasfaser-oegig (Privatkunden) / https://drei.at/glasfaser-oegig-bus (Firmenkunden) bzw. auf https://drei.at/glasfaser-noegig (Privatkunden) / https://drei.at/glasfaser-noegig-bus (Firmenkunden)

Liegt die Wohn- oder Firmenadresse noch nicht im Glasfaser-Versorgungsgebiet von Drei, kann man mit den aktuellen FIX Data Internettarifen von Drei auch zunächst mit Internet zuhause über 5G+ starten und zum späteren Zeitpunkt, sobald die Technologie an der Adresse verfügbar ist; kostenlos auf Glasfaser umsteigen. Für alle genannten Tarife gilt: 24 Monate Mindestvertragsdauer. Unlimited Mix: 10% Rabatt auf monatliche Grundentgelte ab zwei kompatiblen Drei-Tarifen auf gemeinsamer Rechnung. Kompatible Tarife auf drei.at/mix.

Open Access

Seitens der beiden Infrastrukturgesellschaften sieht man den Start der Kooperation mit Drei als eine Bestätigung für die eigene Geschäftsphilosophie. „Wir haben eine klare Mission – Österreich flächendeckend mit zuverlässiger Glasfaser-Infrastruktur zu versorgen. Bis Jahresende wird unser öGIG und nöGIG-Netz zügig weiter ausgebaut und damit für über 150.000 Haushalte und Unternehmen in ganz Österreich verfügbar sein. Dass jetzt auch Drei als einer der drei landesweiten Komplettanbieter für Telekommunikation seine Dienste auf unserer Plattform anbietet, freut uns enorm. Die Partnerschaft zwischen Drei und öGIG ist eine klare Bestätigung, dass wir mit unserem Open Access Ansatz auf dem richtigen Weg sind“, so öGIG Geschäftsführer Hartwig Tauber.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden