Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Sonntag, 26. Mai 2024
Zusätzlicher ORS-Transponder

Die Programmvielfalt wächst – zunächst mit ORF Sport Plus und ATV2

Multimedia | Wolfgang Schalko | 05.10.2011 | Downloads | |  Archiv
Die Gesprächspartner – ORS-GF Norbert Grill, ATV-GF Ludwig Bauer, ORS-GF Michael Wagenhofer und Astra-GF Wolfgang Elsässer (v.l.) – mit der Transponder-Vereinbarung, die auf der Futura unterzeichnet wurde. Die Gesprächspartner – ORS-GF Norbert Grill, ATV-GF Ludwig Bauer, ORS-GF Michael Wagenhofer und Astra-GF Wolfgang Elsässer (v.l.) – mit der Transponder-Vereinbarung, die auf der Futura unterzeichnet wurde.

Die Futura bildete die Bühne für einen gemeinsamen Auftritt von  ASTRA-GF Wolfgang Elsässer, ATV-GF Ludwig Bauer sowie den beiden ORS-GF Norbert Grill und Michael Wagenhofer. Der Grund: Die ORS comm baut die Satellietnplattform ORF Digital um einen zusätzlichen nunmehr vierten Astra-Transponder aus. Fix an Bord sind ORF Sport Plus (ab 26. Oktober) und ATV2 (ab 1. Dezember).

Wie auf E&W Online bereits im Vorfeld der Futura berichtet, wird ATV am 1. Dezember seinen zweiten Kanal ATV2 starten – mit einem Österreich-bezogenen Mix aus Unterhaltung, Information sowie aktuelle Nachrichten und Wetterinformationen.

Bereits am Nationalfeiertag geht ORF Sport Plus über den neuen Transponder on Air – auf den bisherigen Sendeplatz (TW1) wandert das neue Angebot ORF III. Allerdings wird ORF III verschlüsselt gesendet, d.h. für den Empfang ist eine aktive ORF-Karte erforderlich. Die meisten Empfangsgeräte sollten das neue Programm sofort erkennen und entschlüsseln – alternativ schafft ein Sendersuchlauf bzw die manuelle Eingabe der Empfangsdaten Abhilfe. Die Parameter für ORF III lauten:

  • Satellit: ASTRA 1
  • Position: 19,2° Ost
  • Transponder: 115
  • Frequenz: 12,663 Ghz
  • Polarisation: horizontal
  • Symbolrate: 22.000
  • Fehlerschutz: 5/6

Auch ORF Sport Plus wird verschlüsselt ausgestrahlt. Für den Empfang muss ein manueller Sendersuchlauf durchgeführt werden – auf der bisherigen Frequenz weist seit 1. Oktober ein Laufband auf die bevorstehende Umstellung hin. Die Empfangsparameter für ORF Sport Plus lauten (Achtung: Bis 26. Oktober ist nur ein Testbild zu empfangen):

  • Satellit: ASTRA 1KR
  • Position: 19,2° Ost
  • Transponder: 1.003
  • Downlink-Frequenz: 11,244 Ghz
  • Polarisation: horizontal
  • Symbolrate: 22.000
  • Fehlerschutz: 5/6

Daneben werden beide Programme in Zukunft auch via DVB-T und DVB-C verbreitet.

 

Was es zur aktuellen Entwicklung der österreichischen Fernsehlandschaft zu sagen gibt, sehen Sie im folgenden Video.

Downloads
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden