Freitag, 18. Oktober 2019
Hot!Aufstieg

T-Mobile: Thomas Kicker wird Geschäftsführer Marketing

Telekom |Dominik Schebach | 27.03.2012| Bilder | |  
Thomas Kicker übernimmt die Geschäftsführung Marketing bei T-Mobile Thomas Kicker übernimmt die Geschäftsführung Marketing bei T-Mobile

Thomas Kicker steigt in die Geschäftsführung von T-Mobile Österreich auf. Er übernimmt die Gesamtverantwortung für das Markeing von T-Mobile und Telering. Kicker folgt Maria Zesch nach, die in Mutterschutz geht und nach ihrer Karenz eine nationale oder internationale Rolle mit Sitz in Wien übernehmen soll.

Kicker ist seit 2003 im Unternehmen und hat dabei nicht nur wichtige Marketing- sondern auch Vertriebspositionen innegehabt. „Neben der erfolgreichen Neupositionierung der Marke Telering hat er sowohl als Bereichsleiter Retail Sales, als auch in seiner jetzigen Funktion als Bereichsleiter Consumer Segment den Unternehmenserfolg maßgeblich mitgestaltet“, so Robert Chvatal, CEO T-Mobile Austria.

„Ich freue mich auf ein herausragendes Team und die Weiterentwicklung der beiden starken Marken T-Mobile und Telering auf dem wahrscheinlich spannendsten Mobilfunkmarkt der Welt“, so Kicker. Der 36-Jährige begann seine berufliche Laufbahn bei als Unternehmensberater bei KPMG Consulting, bevor er 2003 zu T-Mobile wechselte und die Leitung der Abteilung Business Development & New Channels übernahm. Als Bereichsleiter Telering zeichnete Kicker zwischen 2007 und 2010 unter anderem für die Einführung einer der erfolgreichsten Werbefiguren Österreichs „des Inders“ verantwortlich. Von Jänner 2010 bis Februar 2011 war der gebürtige Grazer als Bereichsleiter Privatkundenvertrieb für knapp 100 Shops, den Webshop und den Händlervertrieb für die Marken T-Mobile und Telering verantwortlich. Im März 2011 übernahm er die Gesamtleitung für den Privatkundenbereich von T-Mobile Austria.

Bilder
Die bisherige CMO Maria Zesch geht mit Ende April in den Mutterschutz.
Die bisherige CMO Maria Zesch geht mit Ende April in den Mutterschutz.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.