Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 20. Juli 2024
Hot!Nachfolge offen

Panasonic: Letzter Arbeitstag für Christoph Treczokat

Multimedia Hintergrund | Wolfgang Schalko | 30.05.2014 | |  Archiv
Christoph Treczokat verabschiedet sich von Panasonic und nimmt eine berufliche Auszeit. Christoph Treczokat verabschiedet sich von Panasonic und nimmt eine berufliche Auszeit.

2008 als UE-Vertriebsleiter ins Team gestoßen und seit 1. April dieses Jahres Country Manager von Panasonic Österreich, nimmt Christoph Treczokat nun seinen Hut. Nachdem er zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, verlässt er mit dem morgigen 31. Mai das Unternehmen – um sich zunächst einmal auszukurieren.

Nachdem Christoph Treczokat bereits die Frühjahrsordertage wegen gesundheitlicher Probleme mit den Atemwegen hatte auslassen müssen und danach fast den gesamten Mai über zum Krankenstand gezwungen war, fällte er nun den Entschluss, Panasonic zu verlassen:
Wir geht’s jetzt wieder gut, aber ich mache mir schon seit einiger Zeit Gedanken über meine berufliche Zukunft und hatte durch meine Krankheit sehr viel Zeit zum Nachdenken – das Ergebnis meiner Überlegungen lautet eben, nicht bei Panasonic zu bleiben.“

Treczokat startete seine Karriere bei Panasonic Österreich 2008 als Vertriebsleiter für Unterhaltungselektronik und übernahm im Oktober 2013 als General Manager Sales die rot-weiß-roten Verkaufsgeschäfte. Seit 1. April berichtete er an den Managing Director DACH, Christian Sokcevic. Dieser zu der Entscheidung: „Ich bedaure diesen Schritt sehr, aber es war seine Entscheidung und die respektiere ich.“
Seine nächste Station ließ Treczokat noch offen: „Ob ich in der Branche bleibe oder etwas anderes mache, weiß ich noch nicht. Diesbezüglich habe ich weder Überlegungen angestellt oder gar konkrete Gespräche geführt. Bis ich wieder voll fit bin, nehme ich mir einmal eine Auszeit – die brauche ich jetzt.“

Wie’s nun in Österreich genau weitergeht, will Panasonic in den nächsten Tagen offiziell bekannt geben – die Strukturen in Österreich sollen nach derzeitigem Informationsstand aber in der bisherigen Form beibehalten und die vakante Position von Treczokat möglichst rasch nachbesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden