Freitag, 5. Juni 2020
Partnerschaft von TP Vision & GameFly

Philips TV: Gaming in Konsolenqualität

Multimedia | Stefanie Bruckbauer | 10.05.2016 | Bilder | |  
Gaming auf Philips TVs ist dank der Partnerschaft mit „GameFly“ nun in Konsolenqualität möglich. Gaming auf Philips TVs ist dank der Partnerschaft mit „GameFly“ nun in Konsolenqualität möglich.

Wie TP Vision informiert, ist in Deutschland, Österreich und zwölf weiteren europäischen Ländern nun die Partnerschaft mit „GameFly“ gestartet. Soll heißen: Auf Philips TVs ist ab sofort Gaming in Konsolenqualität möglich.

Besitzer und Käufer ausgewählter Philips Smart- und Android-TVs der Modelljahre 2015 und 2016 können jetzt anspruchsvolle Online-Spiele genießen – „und zwar auch ohne den Kauf einer speziellen Gaming-Konsole“, wie TP Vision verspricht. Der Hersteller ist nämlich eine Kooperation mit „GameFly“ eingegangen, „einem der führenden Anbieter für Online-Spiele“, wie TP Vision beschreibt.

GameFly Streaming ergänzt das bereits bestehende Angebot an Gaming- und Videodiensten auf der Philips Android-Plattform. „Genau wie alle anderen Inhalte gewinnen die Spiele von GameFly durch das einzigartige Philips Ambilight noch weiter an Faszination“, unterstreicht TP Vision, und erklärt: „Ambilight erzeugt über LEDs einen Lichtschein auf der rückwärtigen Wand, der sich der Handlung auf dem Bildschirm in Farbe und Helligkeit in Echtzeit anpasst. Den Höhepunkt der Ambilight-Technologie stellt dabei der neue AmbiLux dar, der mit neun Pico-Projektoren einen detailreichen Halo mit einer Diagonale von bis zu 3 Metern auf die Wand projiziert und so das ultimative Gaming-Erlebnis erschafft.“ Dank einer Kombination aus schnellem Processing, großem internen Speicher sowie der Möglichkeit, den Speicherplatz extern zu erweitern, sollen die Spiele auf den Philips TVs „schnell, verzögerungsfrei und reaktionsschnell“ wiedergeben werden.

60 Spiele und viele weitere folgen

Das Angebot startet mit einer Auswahl von 60 Spielen, die über den cloudbasierten Service von „GameFly“ gestreamt werden können. Dazu gehören bekannte Konsolentitel wie Tomb Raider Game of the Year Edition, Batman: Arkham Origins, F.E.A.R. 3, Darksiders , Red Faction Armageddon, Lego Batman 3, Pacman Championship Edition und WRC4. Zahlreiche weitere Spiele sollen noch in diesem Jahr folgen.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 21 kompatible Philips TV-Modelle verfügbar. Weitere 16 Modelle sollen im Laufe des Jahres per Firmware-Upgrade die Kompatibilität zur „GameFly“ Streaming App erhalten. TP Vision: „GameFly Streaming stellt mit schnellem und einfachem Zugang zu einer vielfältigen Auswahl an Spielen ein sehr interessantes Angebot für Gamer und Familien dar. Games können bis zu 15 Minuten kostenfrei angespielt werden. Um unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, sind zwei verschiedene Abo-Modelle für Familien und Gamer im Angebot. Die Kosten betragen jeweils 9,95 Euro pro Monat.“

Familien- & Gamer-Paket

Das Familien-Paket beinhaltet Titel mit einer PEGI-Jugendschutz-Einstufung von 12 Jahren und jünger. Zum Gamer-Paket gehören hingegen anspruchsvollere Spiele mit allen PEGI-Einstufungen. Jedes Paket bietet zehn Titel, die regelmäßig erneuert werden.

Die Voraussetzung für Spielespaß mit HD-Auflösung ist laut Hersteller eine Breitband-Internet-Verbindung von 8 Mbps, während für die Standard-Auflösung bereits 4 Mbps ausreichend sein sollen. Zur Steuerung wird ein Gamepad benötigt, das über den USB-Eingang mit dem TV verbunden wird. Laut TP Vision stehen fünf Modelle von verschiedenen Anbietern zur Auswahl.

„Praktisch nicht mehr wahrnehmbar“

Für das Gaming-Erlebnis – insbesondere von Action-Spielen – ist wie TP Vision erklärt eine möglichst kurze Eingabeverzögerung (Latency) von besonderer Bedeutung: „Sie konnte auf eine Zehntelsekunde reduziert werden, was praktisch nicht mehr wahrnehmbar ist.“ Zusätzliche Sicherheitsfunktionen sollen ein störungsfreies Spieleerlebnis auch bei Internetproblemen wie bei Paketverlust, Bandbreiten-Fluktuationen oder unterschiedlichen Paketumlaufzeiten gewährleisten.

Wie TP Vision garantiert, sind die Spiele „selbstverständlich“ auch frei von Werbeunterbrechungen. Die Spiele können zudem zwischengespeichert werden, um sie später auf jedem kompatiblen Philips TV oder anderem GameFly Streaming-kompatiblen Gerät fortzusetzen.

„Ein weiterer Beweis für die kontinuierliche Weiterentwicklung“

Mattijs de Valk, Business Development Manager bei TP Vision, sagt zum Start von GameFly auf Philips TVs: „Die Ergänzung durch die GameFly Streaming-Dienste mit ihrer Spielequalität, die an Konsolen heranreicht, ist ein weiterer Beweis für die kontinuierliche Weiterentwicklung von Philips Smart TVs. Es bestätigt die Möglichkeiten des Media Portals von Philips Smart TVs, alle Arten von gestreamten Inhalten in herausragender Qualität anbieten zu können. Käufer von Philips TVs können die Geräte mit der Gewissheit erwerben, dass sich das Angebot weiter entwickelt.“

Bilder
Wie TP Vision garantiert, sind die Spiele „selbstverständlich“ auch frei von Werbeunterbrechungen. Die Spiele können zudem zwischengespeichert werden.
Wie TP Vision garantiert, sind die Spiele „selbstverständlich“ auch frei von Werbeunterbrechungen. Die Spiele können zudem zwischengespeichert werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.