Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Mittwoch, 24. April 2024
Nach 38 Jahren im eigenen Geschäft

Erich Kurz hört auf

Hintergrund | Dominik Schebach | 06.02.2017 | | 3  Archiv
Nach 38 Jahren im eigenen Geschäft hört Erich Kurz auf. Nach 38 Jahren im eigenen Geschäft hört Erich Kurz auf.

Die Großgeräte sind schon fast alle weg. Derzeit läuft der Abverkauf in der UE und bei den Kleingeräten. Nach 38 Jahren hört Erich Kurz auf und schließt sein Geschäft. Die ursprünglich angestrebte Übergabe an einen anderen Händler hatte sich im letzten Moment zerschlagen.

Ein Nachmieter ist bereits gefunden. Noch im Februar will der bekannte Wiener Händler sein Geschäftslokal im zweiten Wiener Gemeindebezirk gegenüber dem Schwedenplatz übergeben. „Es ist schon bitter, wenn man nach 38 Jahren schließen und das Lokal an einen branchenfremden Betrieb übergeben muss. Das tut schon weh“, so Kurz.

Auslöser der jetzigen Situation sei ein schwerer Krankheitsfall innerhalb der Familie. Damit konnte Kurz trotz der erfolgreichen Sanierung seines Geschäfts, die den Betrieb die vergangenen zwei Jahre in Atem gehalten hat, nicht mehr warten und schritt zur Auflösung seines Unternehmens. Pläne, den Standort an einen anderen Händler oder seinen Mitarbeiter zu übergeben, werden deswegen nicht mehr umgesetzt.

Wer Kurz kennt, weiß allerdings, dass er sich nicht so einfach zurückziehen wird. „Ich werde auch in Zukunft nicht stillsitzen. Ich werde zwar nicht mehr jeden Tag um 5 Uhr in der Früh aufstehen, aber ein paar Tage in der Woche werde ich auch weiterhin einer Tätigkeit nachgehen“, so Kurz. Was genau das sein wird, wollte er allerdings noch nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (3)

  1. Herr Kurz hat eine etwas speziellere Art, aber seine Beratung war immer Top und früher habe ich das eine oder andere Gerät gerne bei ihm gekauft. Seit dem Umzug war er mir dann zu weit weg. Ich wünsche Herrn Kurz eine wundervolle Zeit im Unruhestand. Alles Gute!

  2. Mitte 90er habe in seinem Laden mehre tolle Hi-Fi Anlagen erworben. Ich wurde von ihm höflich und toll beraten . Schade, daß er aufgeben musste und das es solche Läden immer weniger gibt.

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden