Freitag, 12. August 2022
Leica-Fotostudio

MWC: Huawei präsentiert P10 und P10 Plus

Telekom | Dominik Schebach | 27.02.2017 | Bilder | |  Archiv
Das Huawei P10 und P10 Plus wird in vielen Farbvarianten auf den Markt kommen. Das Huawei P10 und P10 Plus wird in vielen Farbvarianten auf den Markt kommen.

Neue Flaggschiffe hat auch Huawei in Barcelona vom Stapel gelassen. Das Huawei P10 und P10 Plus sollen durch ihre Kombination aus leistungsfähigem Innenleben sowie der verbesserten Leica Dual-Kamera 2.0 mit Porträt-Modus (mit einer 20 MP Monochrom und einem 12 MP RGB-Sensor) und einer Leica-Frontkamera für perfekte Selfies überzeugen.

Damit die Endkunden ihre Fotos noch individueller gestalten können, umfassen die Porträt-Features der beiden Smartphones eine präzise 3D-Gesichtserkennungstechnologie. Diese wertet 190 detaillierte Identifizierungspunkte aus, ermöglicht eine schnellere und akkuratere Erkennung und bildet die Grundlage für eigenen Beleuchtungs- und Porträtfunktionen.

Das Huawei P10 (5,1“ Display) und das Huawei P10 Plus (5,5“ Display) sind sehr schlank. Das charakteristische Kamerafenster verschmilzt mit der Rückseite der Smartphones. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Vorderseite der Smartphones, versteckt unter dem Glas, und ersetzt die Navigationsleiste, wodurch der Bildschirm größer wirkt und auch die Smart Touch- Funktionen schneller und ergonomischer auszuführen sind.

Neben dem derzeit leistungsfähigsten Prozessor von Huawei soll auch ein Machine Learning-Algorithmus für mehr Leistung sorgen, indem häufig benutzte Anwendungen bei der Ressourcen-Zuteilung bevorzugt werden. 
Das Huawei P10 ist ab Ende März 2017 in Österreich verfügbar. Das Smartphone wird in den Farben Mystic Silver und Graphite Black zum unverbindlichen Richtpreis von 599 Euro erhältlich sein. Ab Mitte April wird das Huawei P10 Plus folgen, das einen unverbindlichen Richtpreis von 799 Euro hat.

Smartwatch

Zusätzlich hat Huawei in Barcelona auch seine Huawei Watch 2 vorgestelltm die speziell auf Fitness-Fans abzielt. Sie soll die Konnektivität eines Smartphones, die praktischen Apps einer PremiumSmartwatch und die Funktionen eines anspruchsvollen Fitness Trackers  samt GPS vereinen. Die Smartwatch wird sowohl als 4G- als auch als in einer Bluetooth-Variante auf den Markt kommen, und ist sowohl mit Android- als iOS kompatibel.

Dank unabhängiger mobiler Konnektivität können Nutzer mit der Smartwatch Anrufe tätigen, Nachrichten schicken und auf Apps zugreifen. VoLTE-Support und zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung sorgen für ein störungsloses, rauschfreies Telefonieren. Die 4G Version wird es für die Nutzung mit SIM-Karte und in ausgewählten Märkten auch als e-SIM-Version geben. In weiterer Folge ist auch eine Klassikversion für ausgewählte Märkte geplant.

Bilder
Neu vorgestellt wurde auch die Huawei Watch 2 die es als 4G-Variante und in einer Bluetooth-Version geben wird.
Neu vorgestellt wurde auch die Huawei Watch 2 die es als 4G-Variante und in einer Bluetooth-Version geben wird.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden