Freitag, 13. Dezember 2019
Schlanker

IFA: Sony bringt Xperia X5

Telekom | Dominik Schebach | 06.09.2019 | Bilder | |  
Mit dem Xperia X5 hat Sony auf der IFA eine etwas schlankere Version seines Flaggschiffes Xperia X1 vorgestellt. Mit dem Xperia X5 hat Sony auf der IFA eine etwas schlankere Version seines Flaggschiffes Xperia X1 vorgestellt. Fast schon traditionell hat Sony in Berlin sein neuestes Smartphone enthüllt. Das Xperia X5 ist eine schlankere Variante des Xperia 1. Auf dem Markt soll das Smartphone mit verbesserter Ergonomie, Triple-Kamera, sowie sein FHD+ HDR OLED Display im Format 21:9 punkten.

Die technische Basis bilden ein Snapdragon 855 Prozessor, Android 9 (Pie), 6 GB RAM sowie 128 GB interner UFS 3.0 Speicher. Gorilla Glas 6 von Corning schützt Vorder- und Rückseite. Der Metallrahmen mit den abgerundeten Außenkanten wurde vom Design des großen Bruders Xperia X1 übernommen. Dabei soll das Xperia X5 laut Sony in jede Handfläche passen. Der Fingerabdrucksensor ist an der rechten Geräteseite angebracht. Die Rückseite zeigt sich im Vergleich zum Xperia 1 leicht verändert: Das Kamera-System ist nun oben links statt in der Mitte positioniert.

Die Triple-Kamera auf der Rückseite mit Super-Weitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv mit jeweils 12MP Auflösung sorgt für die aus dem Xperia 1 bekannte Bild- und Videoqualität. Die optische Bildstabilisierung der Weitwinkel- und Tele-Linse verhilft auch bei unruhigen Händen zu präzisen Foto-Aufnahmen. Das Tele-Objektiv soll dank zweifachen optischen Zooms auch auf weite Entfernung für klare Verhältnisse sorgen. Die neuen „Foto-Hinweise“ informieren den Nutzer beispielsweise darüber, ob während der Aufnahme das Objekt verdeckt ist oder jemand im Bild die Augen geschlossen hat.

Das neue Smartphone kommt mit einem 6,1“ (15,4 cm) großen FHD+ HDR OLED Display im 21:9 Cinemawide Format. Durch die BRAVIA X1 for mobile Processing Engine (Bildoptimierung) werden Inhalte mit stärkeren Kontrasten und lebensechten Farben in besserer Bildschärfe dargestellt. Dank Side Sense-Funktion geht der Übergang in den Multitasking-Modus schnell und intuitiv. Per Doppeltipp am linken oder rechten Rand des Displays öffnet sich ein Fenster mit einer intelligenten App-Auswahl. Dank künstlicher Intelligenz lernt das Side-Sense Menü die Nutzungsverhalten und zeigt je nach Tageszeit die meistgenutzten Apps an.

Für die Selbstinszenierung bietet das Xperia 5 eine 8 Megapixel Frontkamera mit SteadyShot-Bildstabilisierung und HDR, die nicht nur hervorragende Selfies schießt, sondern im Zusammenspiel mit dem 3D Creator Scans erstellt, die animiert oder per 3D-Drucker ausgedruckt werden können. Auch der Unterhaltungswert kommt im Xperia 5 nicht zu kurz. Mit dem Spieloptimierer werden Gamer ihre Freude haben. Dieser hat ein eigenes Menü, das alle Bedürfnisse mobiler Spieler an ihr Smartphone abdecken soll. Per Knopfdruck können spielstörende Benachrichtigungen unterbunden, die Kamera-Taste deaktiviert, das Geschehen auf dem Display live aufgezeichnet und die Gaming-Performance des Xperia 5 zusätzlich gesteigert werden. Sogar die gleichzeitige Einblendung von Youtube-Videos ist möglich. Untermalt wird die Action auf dem Bildschirm vom Dynamic Vibration System.

Um auch längere Tage zu überstehen, ist das Xperia 5 mit einem 3.140 mAh Akku ausgerüstet. Sollte es doch einmal etwas länger werden, liefert das im Lieferumfang enthaltene 18 W Schnelllade-gerät in Kombination mit dem USB-C auf USB-C Kabel neue Energie Geschwindigkeit. Zudem ist das Xperia 5 nach IP65/68  staub- und spritzwassergeschützt. Das neue Xperia 5 wird ab Anfang Oktober mit Android 9 als Dual SIM Variante in den Farben Black, Grey, Blue und Red zum Preis von 799 EUR (UVP) erhältlich sein.

 

Bilder
Dank 21:9 Display soll das Xperia X5 in jede Hand passen und dass bei einer Diagonale von 6,1 Zoll.
Dank 21:9 Display soll das Xperia X5 in jede Hand passen und dass bei einer Diagonale von 6,1 Zoll.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.