Freitag, 23. Oktober 2020
Hot!Kooperation Gorenje und Gebrüder Weiss

Neues Gorenje Lager geht in Vollbetrieb

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 24.09.2020 | |  
Wie elektro.at berichtete, ist Gorenje mit 1. September 2020 umgezogen. Das Büro wanderte auf den Wienerberg in den 10. Bezirk in Wien, das Lager hingegen nach Enzersdorf an der Fischa zu Gebrüder Weiss. Wie Gorenje berichtet, geht das Lager nun in Vollbetrieb.

Wie Gorenje bekannt gibt, wurde die Lagerlogistik nun vom Speditionsunternehmen Gebrüder Weiss übernommen. „Gebrüder Weiss hat für uns ein eigenes Lager in Enzersdorf an der Fischa gebaut und übernimmt ab sofort die Logistik, informiert Gorenje.

„Die dadurch entstandene logistische Kapazitätserweiterung sehen wir als große Chance und können uns nunmehr verstärkt unserer Kernkompetenzen annehmen“, so der Geschäftsführer von Gorenje Österreich Mag. Michael Grafoner.

„Die Übersiedlung wurde Mitte September erfolgreich abgeschlossen und von Tag zu Tag werden die Kapazitäten erhöht. Mit der Ausweitung unserer Partnerschaft auf die Bereiche Lagerlogistik und Home Delivery können wir Gorenje nun mit noch umfassenderen Services unterstützen“, sagt Martin List, Abteilungsleiter Lagerlösung bei Gebrüder Weiss Wien.

Wie Gorenje berichtet, sei Gebrüder Weiss ein langjähriger Partner des slowenischen Hausgeräteherstellers und bisher für die österreichweite Distribution von Haushaltsgeräten verantwortlich gewesen.

Die neue Lageradresse lautet:

Im Bild von links: Mag. Michael Grafoner, Geschäftsführer Gorenje Österreich, Mag. Martin List, Abteilungsleiter Lagerlösung bei Gebrüder Weiss Wien und Björn Winter, Bereichsleiter
Logistiklösungen Gebrüder Weiss Wien.

 

Gebrüder Weiss GmbH
c/o Gorenje Lager
Am Campus 1 Obj 3A
2431 Enzersdorf an der Fischa

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.