Donnerstag, 21. Januar 2021
Dampf in Perfektion

Gaggenau: Neue Dampfbackofen-Generation gewinnt archiproducts Design-Award

Hausgeräte | Dominik Schebach | 10.12.2020 | |  
Die neueste Generation der Serie 400 wurde im internationalen Wettbewerb mit dem renommierten archiproducts Design-Award in der Kategorie „Küche“ ausgezeichnet. Die neueste Generation der Serie 400 wurde im internationalen Wettbewerb mit dem renommierten archiproducts Design-Award in der Kategorie „Küche“ ausgezeichnet. Gaggenau hat bereits 1999 den ersten Dampfbackofen für die private Küche präsentiert. Seither hat die Marke kontinuierlich seine Dampfbacköfen weiterentwickelt. Die neueste Generation der Serie 400 wurde nun in einem internationalen Wettbewerb mit dem renommierten archiproducts Design-Award in der Kategorie „Küche“ ausgezeichnet.

Ein wesentlicher Aspekt der Produktentwicklung von Gaggenau war die langjährige Zusammenarbeit mit dem Profikoch Marc Haeberlin. „Direkt mit einem Profikoch zusammenzuarbeiten war essenziell für den Designprozess“, erklärt Sven Baacke, Head of Design bei Gaggenau. „Der kulinarische Aspekt wird im Produktdesign oft zu leicht aus den Augen verloren. Für uns war es enorm hilfreich, den Dampfbackofen Seite an Seite mit jemandem zu entwickeln, der so umfangreiches Knowhow und Erfahrung in der Anwendung hat. Für die neueste Generation der Dampfbacköfen haben wir auf bisherigen Innovationen aufgebaut, anstatt sie zu ersetzen und das Produkt mit weiteren Neuerungen verbessert. Über den gesamten Prozess hinweg war durch die konstante Einbindung von Marc Haeberlin sichergestellt, dass das Prinzip Profiküche im Mittelpunkt bleibt.“

Prinzip Profiküche

Mit den Dampfbacköfen von Gaggenau kann man im Privathaushalt nicht nur dampfgaren und schmoren, sondern auch backen, grillen und gratinieren wie professionelle Küchenchefs. Denn hinter der Glaskeramik ist ein leistungsstarker Flächengrill verborgen – perfekt, um nach dem Dampfgaren beispielsweise zu gratinieren. Trotzdem bleibt die Reinigung äußerst einfach. Außerdem lenkt eine blendfreie, stimmungsvolle Beleuchtung durch unsichtbare LEDs das Licht an die Rückwand und setzt so die Speisen wirkungsvoll in Szene.

Dank eines zusätzlichen 3-Punkt-Kerntemperaturfühlers gelingt die Zubereitung von Speisen in den Geräten beider Serien perfekt. Der Fühler mit Abschalt-Automatik und Garzeitschätzung verfügt über drei Temperatursensoren, was bei jedem Gericht für beste Ergebnisse sorgen soll. Gaggenau bietet seit jeher seine Dampfbacköfen mit einem Festwasseranschluss an, der nicht nur über einen Wasserzulauf, sondern auch über einen Wasserablauf verfügt. Das Brauchwasser fließt direkt ab und Frischwasser steht immer zur Verfügung. Für die Hygiene werden die Leitungen regelmäßig mit kochend heißem Wasser durchspült.

Zeitloses Design

Kombiniert wurde der Entwicklungsansatz bei den Serien 400 und 200 mit einem hochwertigen und schnörkellosen Design, das sich in viele Einrichtungsstile einfügt. Beide Serien zeichnen sich durch Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit aus. In allen neuen Dampfbacköfen können Speisen unter idealen Bedingungen mit der schonenden Sous-vide-Methode zubereitet werden.

Damit hat Gaggenau offensichtlich auch die internationale Jury von Archiproducts überzeugt. Die bestand aus rund 50 Architekturstudios, Designern und angesehenen Meinungsführern der Branche. Die Awards wurden heuer bereits zum fünften Mal vergeben, um besondere Leistungen in Kreativität und Innovation auszuzeichnen und die Zusammenarbeit von Marken und Designern zu fördern.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.