Sonntag, 4. Dezember 2022
„Garantiert hitzefrei“

Cool summer: Die neuen Klimageräte von De’Longhi

Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 28.04.2022 | | 5  Produkte
De'Longhi präsentiert seine neuen, umweltfreundlichen Pinguino-Klimageräte – oder wie De’Longhi sagt: „Die Retter aller Dachgeschoss-Bewohner. Die Helden aller, die von Zuhause aus Arbeiten. Die Heilsbringer aller Hitzegeplagten.“ Die neuen Modelle sollen kühle Köpfe und minimale Lärmentwicklung garantieren, selbst bei höchsten Temperaturen.

Studien zeigen: Menschen fühlen sich bei einer konstanten Raumtemperatur von ca. 21 Grad Celsius am wohlsten. Deshalb können zu warme oder zu kühle Räume unsere Produktivität erheblich beeinflussen. Die neuen Klimageräte von De’Longhi sind daher auf maximale Leistungsstärke bei minimaler Lärmbelästigung – durch die innovative „Silent Technologie“ – ausgelegt. „Bisher schlug sich das bei Dauergebrauch auch in der Stromrechnung nieder. Doch die neuen Pinguino-Modelle sind da anders. Denn sie gehören alle in die Energieklasse A und A+“, beschreibt der Hersteller.

Die „Pinguini“ sollen nicht nur weniger Strom brauchen, sondern der Umwelt auch viele Schadstoffe ersparen. „Durch ein umweltfreundliches Kühlmittel, das bis zu 696 Mal umweltfreundlicher ist, als andere herkömmliche Kühlmittel“, beschreibt De‘Longhi.

„Smarthome, kühle mein Wohnzimmer!“ Ein Satz reicht künftig und schon wird es kühler. Denn die Modelle Pinguino PAC EL110 ERF WIFI, Pinguino EX130 CST WIFI und Pinguino PAC EL112 CST WIFI sind über WIFI-steuerbar und mit gängigen Smartspeaker-Systemen kompatibel. Außerdem verfügen sie über smarte Features, wie die Eco Real Feel-Funktion. „Sie ermöglicht die Anpassung der Raumtemperatur per App und verbraucht durch die Kombination aus Temperaturreduktion und Luftfeuchtigkeitsregelung bis zu 30% weniger Energie“, beschreibt De‘Longhi. Die Care4Me Technik der Modelle EX130 CST WIFI und PAC EL112 CST WIFI sorgt zusätzlich dafür, dass sich die Geräte auf die Bedürfnisse der Nutzer einstellen.

Zudem lassen sich die Klimageräte auf Basis von Wettertipps steuern und tragen damit zusätzlich zum Energiesparen bei. Als weitere Innovation trumpfen die Care4Me-Modelle mit künstlicher Intelligenz auf, die das Raumklima basierend auf individuellen Vorlieben adaptiert und den Raum auch vorkühlen kann, während man selbst noch auf dem Heimweg ist.

Leistungsstarke Einsteigermodelle für kleine Räume

Wer hingegen ein kleines, kompaktes und günstigeres Klimagerät sucht, ist mit den beiden Einsteiger-Modellen Pinguino Compact ES72 Young und Pinguino Compact ES72 Classic gut beraten. Sie sind um bis zu 40% kleiner und wiegen ca. 25 Kilogramm – „dabei sind sie aber ebenso leistungsstark und verfügen über die Silent Technologie“, sagt De’Longhi und: „Trotz ihres kompakten Designs liefern sie eine Kühlleistung bis 808 Watt bei Energieklasse A, haben ebenso eine Entfeuchtungsfunktion sowie einen 24-Stunden Timer. Auch sie werden inkl. Abluftschlauch und Fensterleiste geliefert.“

UVPs

Pinguino PAC EX130 CST WIFI: 999,90 Euro

Pinguino PAC EL112 CST WIFI: 949,90 Euro

Pinguino PAC EL110 ERF WIFI: 829,90 Euro

Pinguino Compact PAC ES72 Young: 499,90 Euro

Pinguino Compact PAC ES72 Classic: 499,90 Euro

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (5)

    1. Sehr geehrter Herr Büscher,

      laut Auskunft von De’Longhi liegt der Durchmesser des Abluftschlauches bei den Klimageräten von De’Longhi bei 150 mm.

          1. DeLonghi hat verschiedene Produktionsstandorte und möglicherweise auch Zukäufe, da kann es schon zu unterschiedlichen Diametern kommen. In Treviso wurde nur ein Durchmesser gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden