Montag, 28. November 2022
Am 12. Oktober

Update: Erste MediaMarkt Tech-Village Österreichs eröffnet. Zweimüller geht

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 14.10.2022 | | 9  Unternehmen
Morgen eröffnet MediaMarkt im Gerngross auf der Wiener Mariahilfer Straße die erste Tech-Village Österreichs. Auf über 5.300 Quadratmetern, die sich auf zwei großzügigen Ebenen erstrecken, wird zum einen das „klassische“ MediaMarkt Sortiment präsentiert. Zudem gibt es sogenannte „Boutiquen“, in denen sich die Hersteller bzw Marken exklusiv darstellen können. E&W war heute schon vor Ort und konnte sich umsehen. Und auch abseits der Tech-Village gibt es Neuigkeiten: Richard Zweimüller wird das Unternehmen verlassen.

Nach Mailand, Rotterdam, Rom, Berlin und Madrid eröffnet morgen in Wien die erste MediaMarkt Tech-Village des Landes. MediaMarkt beschreibt den Markt als „Showroom-Format“, als „Technik-Erlebniswelt der Superlative“ sowie als „Aushängeschild“ des Unternehmens. Wie der Elektroriese verspricht werde diese neue Form des Einkaufens von „umfassenden Serviceangeboten sowie individueller Beratung“ ergänzt.

Die Tech-Village im Wiener Gerngross erstreckt sich auf zwei Ebenen bzw auf über 5.300 Quadratmetern. Alpay Güner, CEO von MediaMarkt Österreich, sagt: „„Das Lighthouse-Format hebt sich sowohl architektonisch als auch durch das einzigartige Marken-Boutiquen-Konzept ab. Dadurch schaffen wir eine außergewöhnliche Einkaufsatmosphäre für unsere Kunden und präsentieren, gemeinsam mit unseren starken Partnern, stets die angesagtesten Trends.“

Bei der Gestaltung durch den Architekten Fabio Novembre wurde ein italienischer Marktplatz nachempfunden. In der Mitte jeder Etage befindet sich jeweils die Piazza, eine großzügige Verkaufsfläche mit einer umfangreichen Auswahl aus allen Produktsegmenten. Rundum sind die einzelnen Marken-Boutiquen angeordnet. Insgesamt 24 Partner, darunter bekannte Marken wie Apple, Samsung, Bosch, Siemens, Microsoft, Philips, Dyson, Sony, Miele und Co., präsentieren hier ihre Neuheiten. Sogenannte „Experience-Zonen“ in jedem Stockwerk sollen durch laufend wechselnde Ausstellungen und Events den Erlebnisfaktor steigern. Zudem gibt es eine „Baristabar“, in Zusammenarbeit mit Saeco. Thomas Kreuzinger, Geschäftsführer des Marktes, sagt: „Im Tech-Village ist das ganze Jahr über etwas los, hier wird Abwechslung großgeschrieben! Unsere Kunden haben die Möglichkeit, sich jeden Tag einen Überblick über die angesagtesten Technik-Trends zu verschaffen und in exklusive Produktwelten einzutauchen.“

In einem Service-Bereich möchte MediaMarkt seinen Kunden ein umfangreiches und exklusives Dienstleistungsprogramm anbieten. An der großen Smartbar kümmern sich Techniker um die Reparatur von Smartphones der Marken Apple, Huawei, (neu nun auch) Vivo und Samsung. Zudem können Smartphones personalisiert werden, zB mit dem Urlaubs- oder Haustierfoto am Backcover. „Wir sind sehr stolz, dass wir heute das in Österreich einzigartige Tech-Village hier im Gerngross eröffnet haben. Mit diesem innovativen Showroom-Format gestalten wir den Technik-Einkauf so erlebnisreich wie noch nie. Das Tech-Village eröffnet eine neue Dimension des Shoppings“, fasst Christoph Dietrich, COO von MediaMarkt Österreich, abschließend zusammen.

Mehr über die MediaMarkt Tech-Village lesen Sie in der kommenden E&W.

Zweimüller geht

Richard Zweimüller, seit 2009 bei MediaMarkt(Saturn) Österreich und zuletzt als Vertriebsleiter und Prokurist beim Elektroriesen tätig – wird das Unternehmen mit Ende Oktober verlassen. Er freue sich auf neue Herausforderungen bzw. sei für neue Jobangebote offen, sagt Zweimüller. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt. MediaMarkt Österreich hat noch keine Stellungnahme abgegeben.

UPDATE (13. Oktober) zu Zweimüller geht: Kernbeis und Goger übernehmen Steuerung aller Vertriebsaktivitäten

MediaMarkt hat folgendes Statement zum Ausscheiden von Richard Zweimüller abgegeben: „Richard Zweimüller wird mit Ende Oktober auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen unser Unternehmen verlassen. Aufgrund der verstärkten Ausrichtung auf Customer und Sales Experience wurden ab Oktober zwei Vertriebsprokuristen in die Vertriebsleitung berufen. Mit Richard Kernbeis und Wolfgang Goger, die bereits viele hochrangige Führungsfunktionen im Unternehmen in ihren Laufbahnen verantworteten, übernehmen zwei Handelsexperten mit langjähriger Erfahrung die Steuerung aller Vertriebsaktivitäten von MediaMarkt Österreich.“

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (9)

  1. BLA BLA BLA BLA
    Geben wir dem ganzen doch eine Chance und wir werden sehen, wie es die Kunden annehmen! 🙂
    Diese entscheiden immer noch!

    6
    1. Wie die Kunden es annehmen? den tausendsten Aufguss von der Rindsuppn die seit den 1980ern immer nur verlängert worden ist? Da muss man a echtes Rind sein damit man des super findet.

      3
  2. da in den Markenboutiquen höchstwahrscheinlich Promotoren der jeweilige Industriepartner sein werden ist die Chance richtig beraten zu werden um einiges höher wie wenn die ein Media Mitarbeiter berät.

    8
  3. Zwei(felhafter Weise)müller scheidet tzotz Prokura aus dem Unternehmen aus und ist für für neue Job Angebote empfänglich.
    Dieses Wording kenne ich nur von gewissen Ex Politikern.
    Er muss wirklich gut in seinen Job sein.

    10
    1. Das sagt doch eh alles über ihn aus! Es ist ihm nicht mal zu dumm sich über einen MM Presseartikel anzubiedern! Wenn ich MM wäre gehört ihm für das allein schon eine aufgelegt!

      5
      1. in einer solchen Position ein solche Meldung abzugeben, noch bevor es ein offizielles Statement gibt, ist schon ein starkes Stück und zeigt das Niveau und die Verzweiflung.

        6
      2. Liebe Leser Franz Josef und Tiroler Bua,

        Wir möchten nur kurz etwas aufklären: Der letzte Teil obiger Meldung basiert auf eigenständiger Recherche 😊 … war also nicht Teil der Pressemeldung zur Tech-Village.

        Wir haben die Information, dass Herr Zweimüller das Unternehmen verlässt (inklusive der Aussage, dass er für neue Jobangebote offen ist), u.a. seinem Social Media Account entnommen. Mittlerweile hat auch MediaMarkt (am 13. Oktober, auf Nachfrage von elektro.at) ein Statement dazu abgegeben. Dieses können Sie oben nachlesen.

        Mit lieben Grüßen
        Das Redaktionsteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden